Frage von tsakalakos23, 61

Wie bucht man die AfA in Buchführung?

Ein Beispiel: Der Nettobetrag ein Kanzlei-PKw beträgt 33.000€. Gekauft am 12.05. Nutzungsdauer 6 Jahre.

Wir sind auf dem Ergebnis gekommen: AfA an FP = 3386,55 €

Wie kommt man da drauf?

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 14

Zur Kontrolle mal etwas Zahlenspielereiein:

Die Jahres-AfA beträgt AK/HK 33.000 Euro. 33.000 : 6 = 5.500 Euro.

Demgemäß können 4 Monate nicht abgeschrieben werden und 7 Monate sind voll abzugsfähig. 1.833,33 Also nicht abzugsfähig der Mai ist dabei noch nicht berücksichtigt. Wie beim Zwischenergebnis der der 7 Monate mit 3.208,33

Kontrolle: 5.500 - (1.833,33 + 3.208,33) = 458,34

Soweit stimmt unser Ergebnis also.

458,34 : 30 Tage = 15,28
Die Zahl habe ich gerundet. Eigentlich geht es um 15,278.
15,28 * 11 Tage = 168,08 wären demnach ebenfalls nicht abzugsfähig.
458,34 - 168,08= 290,26 verbleiben zum Abzug.

Kontrolle: 3.208,33 + 290,26 = 3.498,59 Abgezogen wurden 3.386,55 Differenz= 112,04 Euro.

"Letzte" Möglichkeit - Wegen unterschiedlicher Rundungsmöglichkeiten:
458,34 : 31 Tage = 14,79 Euro (gerundet von 14,785)

Tageswert * 11 Tage = 162,69 von 458,34 nicht abzugsfähig. Verbleiben 295,65 Euro.

Kontrolle: 295,65 € + 3.208,33 € = 3.503,98 dagegen abgezogen wurden 3.386,55 = Differenz 117,43 Euro.

Komme also auch dazu: Das Lösungsergebnis ist auch unter Berücksichtigung von unterschiedlich genauen Berechnungen bzw. Rundungen falsch.

Da werdet Ihr wohl in der Schule die Aufgabe noch einmal rechnen müssen. Das würde man bei so einen Betrag auch in der Praxis machen.

Antwort
von wfwbinder, 21

Ich komme auf einen anderen Betrag:

6 Jahre Nutzungsdauer:

33.000,- : 6 = Afa jährlich 5.500,-

gekauft am 12. 5. also für 8 Monate (der Mail zählt mit).

5.500,- /12 * 8 =3.666,- Euro (gerundet auf volle Euro).

Kommentar von tsakalakos23 ,

genau darauf komme ich auch, aber vielleicht hab ich es falsch abgeschrieben. Vielen vielen Dank. 

Antwort
von Fiia94, 36

Wurde ein Rabatt oder Skonto gewährt ? Also eig rechnest du die Anschaffungskosten also die 33.000€ /6 Jahre
Dann teilst das durch 12 und nimmst es mal 8 ( für 8 Monate )
Aber so kommt man auf einen anderen wert wie du angegeben hast ..

Kommentar von tsakalakos23 ,

das ist ja das komische an der Sache. Rabat und Skonto gab es bei der Aufgabe nicht. Vielleicht habe ich es auch falsch abgeschrieben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community