wie buche ich folgende Problematik einer innergemeinschaftlichen Lieferung richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist das Erlöskonto 8125.

Dort wird auch nach der Identnummer gefragt, denn sonst wird eine Buchung auf dem Konto nicht anerkannt.

Außerdem ist die "Zusammenfassende Meldung" zu erstellen, und zwar zusammen mit der Umsatzsteuer- Voranmeldung.

Jetzt kannst Du im laufenden Jahr nur den steuerpflichtigen Umsatz stornieren gegen das Kundenkonto und dann den Nettobetrag auf das Konto 8125 buchen, wieder gegen das Kundenkonto.

Dann bleibt auf dem Kundenkonto die Umsatzsteuer als Saldo stehen, und den Betrag kannst Du dann an den Kunden überweisen, und das Kundenkonto ist ausgeglichen.

Durch die Stornobuchung des steuerpflichtigen Umsatzes hast Du einen Erstattungsanspruch gegen das Finanzamt bzw, eine geringere Vorauszahlungsschuld in Höhe der Umsatzsteuer aus der Rechnung, und damit ist der Vorgang auch für Dich umsatzsteuerfrei gebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von talotta
10.02.2016, 07:59

Hallo HelmuthK

Danke für deine Antwort. Ich arbeite mit Lexware, da wird nicht nach der USt Identnummer gefragt aber ich habe die natürlich geprüft.

Die ZM mache ich ja dann jetzt für Februar oder?

Vielen Dank nochmal :-)

0

Was möchtest Du wissen?