Frage von lazi1964, 49

Wie buche ich ein Ratenkredit?

Gewerblicher Ratenkredit 20000 Euro 5698,67 gesamt Zinsen (949,78 Euro Jährlich, 79,18 Euro Monatlich) 357.- Euro Monatliche Rate.

Antwort
von MenschMitPlan, 28

Nur die Zinsen sind Aufwand, die Tilgungen sind gewinnneutral. Zinsen aufs Zinsaufwandskonto, Tilgungen aufs Darlehenskonto.

Bei einem Ratenkredit sind die Zinsen allerdings nicht jeden Monat gleich, vielmehr ändert sich die Verteilung Tilgung zu Zins. Anfangs hohe Zinsen, zum Ende hin hohe Tilgungen.

Kommentar von lazi1964 ,

Die Zinsen sind jeden Monat gleich und es gibt keine Tilgung. Sind die Buchungen wie in den beiden Bildern zu sehen sind, richtig?

Danke!

Kommentar von MenschMitPlan ,

Welche Bilder?

Wenn die monatliche Rate 357 € ist, die Zinsen 79,18 € betragen, was ist dann der Rest? Vllt. doch Tilgung?

Oder du musst mir das Gesamtkonstrukt nochmal genau erläutern.

Antwort
von HalloRossi, 41

In deiner Einnahmenüberschuss- Abrechnung die  Bruttorate und in der Einkommensjahresabrechnung die Abschreibung des erworbenen Gegenstandes

Kommentar von lazi1964 ,

Vielen Dank für die super schnelle Antwort!!

Habe noch eine Frage zum selben Thema

Wie sind die Buchungssätze?

Kommentar von HalloRossi ,

Das kannst du nicht selber wissen, dass weiß nur der Steuerberater. Das ist ja total individuell.

Kommentar von lazi1964 ,

Er hat es auch mal gelernt...

Kommentar von MenschMitPlan ,

Was ist eine Einkommensjahresabrechnung und warum wird die Abschreibung nicht auch in der EÜR erfasst??

Kommentar von Helmuthk ,

Die Bruttoraten in der EÜR, also Tilgung und Zinsen?

Und dazu noch die Abschreibung auf das erworbene Wirtschaftsgut?

Ein besseres Steuersparmodell kenne ich nicht!

Kommentar von HalloRossi ,

@ Helmut so hatte ich es auch gemeint ( nur vielleicht nicht so geschickt ausgedrückt)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten