Wie brutal war die französische Revolution?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der installierte Volksgerichtshof hatte sehr viel zu tun. Auf dem Höhepunkt des Staatsterrors verurteilten sie die Angeklagten Gruppenweise. Nach der Verlesung der Anklage, stellten die Richter ein paar Fragen und zogen sich darauf zurück um sich zu beraten. Nach dieser Zigarrettenpause stand das Urteil fest. Alle wurden zum Hinrichtungsplatz geführt und geköpft mit dem "Rasiermesser der Revolution" 

Danach war die nächste Gruppe dran, mit dem selben Endergebnis. Verteidiger wurden selbstverständlich nicht zugelassen, Haftstrafen gab es nur in Ausnahmefällen und Freisprüche nie. Eine perfekte Tötungsmaschinerie, bei der selbst die IS noch was lernen könnte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr brutal. Viele Andersdenkende wurden verfolgt und umgebracht.

Viele waren danach enttäuscht.

Klopstock: "Ach des goldnen Traumes Wonne ist dahin."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wohlfahrtsausschuss war ein Terrorregime.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung