Wie bringt man kleinen Kätzchen bei, nicht mehr an Kabel zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst für die Minis noch Mamaersatz sein. Setzt voraus. dass Du bereit bist zu festen Zeiten mit ihnen zusammen zu sein. Also auf den Boden gehen und nur für sie da sein. Mindestens zwei Monate für mindestens zwei Stunden. 

In dieser Zeit übe Dich darin sofort absolut wütend zu werden wenn ein Kätzchen sich für Dich falsch verhält. Bedeutet halt auch, Du musst sie die ganze Zeit liebevoll im Blick haben. 

Reicht Deine Wut nicht, Dein Fauchen, so rüste Dich mit einer Armverlängerung aus sodass Du sofort einen ordentlichen Klapps austeilen kannst. Minikatze soll sich erschrecken. 

Beachte dass die Zähnchen unbedingt trainiert werden wollen. Also besorge alternative Beißmöglichkeiten und mache sie publik. 

Hast Du alte Baumwollreste kannst Du daraus ein Knäuel machen welches in einem gut führbaren festen Faden endet. Das Knäuel kann dann als Mausersatz dienen. Dazu eignen sich keine Schicki-Micki-Garne wie Mohair oder andere leicht zerreißbare. 

Ein altes Unterhemd oder ein anderes nicht mehr benötigtes Kleidungsstück lässt sich auch dazu umfunktionieren. 

Und schau mal hier

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41mVucIi5FL.jpg

Durchaus nicht jede Katze ist bereit ein Tabu zu akzeptieren. Und Vorschläge mit Wasser oder Lebensmitteln, Cremes stören auch so manches Exemplar dieser Art nicht. 

Erziehung braucht erst mal reichlich Einsatz von den Erziehenden. Dafür garantiert ein Erfolg viele Jahre Ruhe zum Thema. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... naja das mit dem Wasser hätte bei meiner Main Coon schon mal nicht geklappt. Sie badet ausgiebig und gern und auch bei Regen will sie raus in den Garten.

Aber zu den Kabeln... sie lernen langsam und ausserdem auch das du irgendwann ins Bett gehst und das dann vieles ungestoehrt viel mehr Spass macht. Ich würde sie einwickeln. Die Kabel ;-)

In kaufbaren Kabeltunnel oder auf den Boden kleben geht auch bei Teppich.  Klar kannst du auch 500 mal nein sagen und den Boden mit creme einsauen und zusehen wie deine Katze die Creme aufleckt oder nicht,...kommt auf deinen Fussbodenbelag an. Meine zwei sind jetzt gerade ein Jahr geworden und lassen eigentlich die Kabel jetzt in Ruhe. oder wenn du die unter der Couch mit einer Decke abschirmen kannst... viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie dabei erwischst, dann pack sie - nicht zu feste - im Nacken und sag klar NEIN! Oder, da du ja bestimmt nicht 24/7 aufpassen kannst, schmier etwas Zitronensaft dran, das mögen die gar nicht! Aber wirklich Saft aus der frischen Frucht, nichts chemisches oder pure Zitronensäure, das kann nicht so gut sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber 2 Katzen, und bei uns hat Creme geholfen. So haben wir ihnen auch beigebracht nicht an Türen zu kratzen. Sie mögen Creme nicht so, deswegen gehen sie da dann nicht mehr dran. Ich hoffe, ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere lernen was gut und was schlecht ist.

Katzen mögen kein Wasser. Wenn sie also an das Kabel geht, dann besprühe sie mit Wasser. Sie lernt, dass es nicht gut ist und wird es lassen. Wenn sie das Kabel in Ruhe lässt, dann gib deiner Katze was gutes :)

Tausche die Kabel erstmal um, damit kein weiteres kaputt geht. Warum ein altes Kabel benutzen ? Das soll dazu dienen, dass die Katze mit diesem Kabel "lenen" soll. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Später kann man das neue Kabel dann benutzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kitten sind extrem neugierig, Du kannst die Kabel (nicht die Kabelenden!!!) in Wasser tauchen und mit Chilipulver und Peffer behandeln. Es gibt auch einen Spray der die Katze von dem Ort weghält. Und ansonsten hilft aufpassen und weglegen super toll ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung