Frage von Samiraa, 75

Wie bringt man jemanden dazu, dass er mir vertraut?

Hey :)
Ich bin jetzt schon über 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Unsere Beziehung läuft bis auf paar ausnahmen ziehmlich gut. Ich habe manchmal das gefühl das er mich hintergeht oder mir wichtige dinge nicht sagen möchte, weil ich manchmal auch doch schnell etwas übertreiben kann.
Doch meisst übertreibe ich erst wenn ixh herausgefunden habe das er gelogen oder etwas nicht gesagt hat.
Wie kann ich ihm beibringen, obwohl ich jetzt schon immer sage, dass er mir alles sagen kann, dass ich immer noch ICH bin? Wir warem früher befreunded und ich möchte das er weiss, das nicht ich dijenige war die ihn hat hängen lassen oder ihm runter gezogen hat (seine freunde), ich bin doch immer noch hier? Wieso hast du angst mit mir über dinge zu sprechen...

Er hat angst, weil er denkt er entäuscht mich dann, wieso macht er es dann? Ich habe auch immer gesagt alles ist besser und halb so schlimm wenn er gleich ehrlich zu mir ist..

Vielen Dank für eure Antworten, hoffe krieg paar schlaue..:)

Antwort
von jessica268, 38

Es ist ein Unterschied ob jemand gelogen oder was nicht gesagt hat. Zumindest für mich.

Vertrauen muß man sich erarbeiten. Menschen mit schlechten Erfahrungen sind mißtrauisch. Und brauchen halt Zeit.

Kommentar von Samiraa ,

Ich habe ihn noch nie belogen ect. Ich war stets erhlich..
Er aber hat mich schon mal recht belogen, was ihn unsere beziehung gekostet hat..
Bis jetzt ist das vertrauen immer noch nicht ganz da..

Kommentar von jessica268 ,

Ja so habe ich es auch verstanden. Seine Vergangenheit macht ihm zu schaffen. Sag ihm, daß Du ihn nie belogen hast. Aber schön ist es trotzdem nicht, daß er Dich belogen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community