Frage von SunshineHorse, 64

Wie bringt man einem Pferd das Seitwärtsrichten oder Schenkelweichen bei ^^?

Hey ich habe mal wieder ne Frage .
Und zwar bin ich heute mal wieder am Stall und habe auch wieder Unterricht . Diesmal wollte ich es mal mit Seitwärtsrichten versuchen . Beziehungsweise Schenkelweichen . Ich hab bis jetzt schon einmal die Übung Schenkelweochen geritten , aber das war vor über 8 Monaten und das auf einem unzumutbaren Pony . Ja er war sehr schlimm , ließ dich gar nicht stellen und war ziemlich schlecht gepflegt . Hab den Hof zum Glück gewechselt ! Habt ihr Tipps dafür ? Oder auch andere leichte Lektionen die man ohne Ausbinder reitet ?
Danke
Ach ja ich hab einen Reitlehrerin dabei , aber wollte die mal damit überraschen ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WinniePou23, Community-Experte für reiten, 45

Huhu,

mit Ausbindern reitet man gar nicht, denn reeles Reiten ist damit schlicht weg korrekt verschnallt nicht möglich und alles andere auf dem Pferd mit Ausbindern würde ich persönlich nicht als Reiten bezeichnen.

Mit den richtigen Hilfen reagiert ein bereits gut ausbalanciertes Pferd, dass Hinter-/Vorderhand Verschiebungen und Stellung und Biegung gut kennt, automatisch mit dem richtigen Ansatz. Wichtig ist, das Timing zu treffen. Anfangs muss ein halber Schritt in die richtige Richtung schon gelobt werden, dann kurz etwas anderes und nächster Versuch. Bis ein Pferd in der Ausbildung wirklich mehrere Schritte schönes Schenkelweichen macht, kann es ein paar Wochen oder noch länger dauern. Dass der Reiter die Übung sicher aus dem FF rückwärts in Schlaf kann, ist dafür natürlich selbstverständlich, sonst kann er dem Pferd nicht zeigen, was er von ihm möchte.

Einfacher wird es für das Pferd, wenn es diese Übung vom Boden schon kennt und beim Übertragen in den Sattel anfangs zusätzlich die Kommandos vom Boden bekommt.

Sprich mit deiner Reitlehrerin, ob du schon weit genug dafür bist, oder ob du an den Vorübungen noch arbeiten musst. Das Pony sollte es in einer guten Reitschule bereits beherrschen, dies ist eine Standartübung. Du bist als Reitschüler auch nicht dafür zuständig, die Schulponys weiter auszubilden.

Liebe Grüße

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 26

Bevor du anfängst da irgendwie auf dem Pferd rum zu rutschen, zu ziehen und dich irgendiwe verbiegst und verdrehst......lasse dir die Lektion von deiner RL erklären und zeigen. (Lieber etwas von Anfang an richtig und koerrekt lernen als irgendwelchen halben Kram machen, bei dem die Fehler nachher nur schwer wieder weg zu korrigieren sind.)

Antwort
von Isildur, 23

Hallo,

ich kenne persönlcih keinen Reitleher der es schätzt, wenn der Reitschüler ihn mit "Internetlektionen" "überrascht". Wenn du mit Schenkelweichen anfangen willst, lss dir von deinem Reitleher erklären wie das funktioniert und lerne es auf einem PFerd, dass den Schenkel gut und willig annimmt. Alles andere ist weder für dich noch für das Pferd besonders zielführend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community