Wie bringt man einem Pferd bei das es sich auf Kommando hinlegt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal z.B. wenn sich das Pferd wälzt oder auf der Koppel/im stall liegt vorsichtig hin gehen, damit das Pferd dich im liegen Aktzeptiert (hab ne junge tinker stute😉) und später dann anfangen mit dem Konmando "Kompliment" also mit dem kopf nach unten und das eine Bein hinlegtund das andere stehen lässt (kann es nicht erklären😂)(wenn das pferd das PERFEKT kann weiter) den noch stehenden huf auch zum knien bringen (immer gaaanz viel üben und loben😊) dann iwann wird das pferd mit der Hinterhand auch runter gehen und du kannst versuchen dies suf Kommando z.B. "Platz" oder so zu machen... oder wenn du mit der Gerte/mit der Hand auf iwas tippst (z.B. auf die Schulter) dass sich das Pferd dann hinlegt. Das ist aber alles seeehr schwer und dauert lange. Hinlegen ist die Königsdisziplin der Bodenarbeit, da es das pferd sehr viel Vertrauen und Überwindung kostet 😊 wenn du noch ein paar leichtere tricks haben willst helfe ich gern weiter😀 VIIIEL ERFOLG BEIM ÜBEN😊😉❤
Lg leni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxabcxx123
17.02.2016, 23:10

Also am vertrauen arbeiten wir fast jeden Tag :) und ich wollte halt mal Abwechslung rein bringen nicht immer reiten oder spazieren gehen oder mal bisschen Vertrauensübungen sondern halt mal Tricks :) wäre super nett wenn du mir noch mehr Tipps sagen könntest für andere Sachen :) hab nämlich langsam das Gefühl das sich das Pferd langweilt :/ und das möchte ich verhindern.

0
Kommentar von Lenia14
18.02.2016, 15:12

machst du auch gelassenheitstraining? 😊 das beschäftigt meine sehr gut und hilft fürs gelände später😂

0

liegen kommt ganz am emde der tricks. erstmal verbeugen,kompliment, knien und daraus dann irgendwann ablegen. dasacht man aber nicht einfach so, sondern mit trainer und in absprache mit der besi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxabcxx123
17.02.2016, 23:26

Die Besitzerin war seit einem Jahr nicht mehr bei ihrem Pferd. Also brauch ich da nichts abklären. Und ich weiß das man das nur mit viel Training schafft und das es davor noch andere Schritte gibt :)

0
Kommentar von Viowow
18.02.2016, 00:43

mit viel training auch, ja. aber mit einem TRAINER. wenn man das noch nie gemacht hat, kann man das pferd u.u. schwer verletzen dabei. und auch wenn die besi 1 jahr nicht da war, muss man es mit ihr absprechen. es ist nicht dein pferd.

4

Wie wäre es damit: 

Such einfach auf Youtube.. da findest du auch andere Tricks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxabcxx123
17.02.2016, 23:05

Danke :)

0

gehe zu einem pferdeflüssterer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxabcxx123
17.02.2016, 22:48

dafür braucht man bestimmt nicht extra einen Pferdeflüsterer :)

0

aus dem Kompliment heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung