Frage von Bikka, 72

Wie bringe ich unserer neuen Azubine schonend bei sich mal zu waschen?

Hallo liebe Community, seit 6 Wochen haben wir ne Azubine(18)und die riecht sehr streng nach altem Fett u.ä.Wir haben noch nicht einmal gesehen,das sie sich in der Zeit die Haare gewaschen hat. D.h.sie muffelt extrem,ihre Kleidung ist jedoch Sauber. Dazu muss ich sagen,das sie innerhalb von 5 Jahren Oma,Opa und vor zwei Jahren ihre Mama verloren hat. Wie können wir ihr "diplomatisch"sagen das es auch ne Dusche o.ä.gibt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von warehouse14, 48

Betrachtet üblen Geruch bitte nicht nur als Zeichen mangelnder Hygiene! Es gibt durchaus Krankheiten, die zu starkem Körpergeruch führen, den man mit duschen und so nicht wirklich wegbekommt. Und auch Haare können schnell nachfetten, egal, wie sehr man sich um Pflege bemüht. Nicht jedes Mädchen ist für lange Haare geeignet. Vielleicht hilft statt 'nem Shampoo also mehr ein Friseurbesuch? Ich bin ein solch seltsames weibliches Wesen... Schon ab schulterlangen Haaren wirke ich spätestens ab der Mittagspause wie jemand, der seit Monaten keine Dusche in Aktion gesehen hat... Und das, obwohl ich mir morgens die Haare wasche... :(

Der Kollege, zu dem sie den besten Kontakt hat, spricht sie einfach mal abseits von den anderen darauf an, daß es dieses Problem mit dem Geruch gibt und fragt, ob sie weiß, woher das kommt.

Begegnet ihr der Azubine auf dieser Ebene ist es weniger peinlich.

Habt keine Angst davor, daß sie losheult oder ähnliches. Manchmal muss es der Tropfen auf dem heißen Stein sein, der das Fass zum überlaufen bringt... ;)

Soll heißen: ein offenes Gespräch kann erst dann stattfinden, wenn man sich öffnet. 

warehouse14

Kommentar von Bikka ,

Eine Kollegin hat sie schon darauf angesprochen,die kleine meinte das ihr Bruder das Shampoo aufgebraucht hätte.Daraufhin stellte sie ihr ne Flasche Shampoo auf den Tisch und meinte so,jetzt kannste dir den Kopf mal waschen...das fand ich nicht so schön,es geht auch anders.

Heute haben wir beschlossen das wir ihr einen Frisörbesuch spendieren.So einen Bob das sie sich auch noch nen Zopf machen kann.

Ich glaube eher sie hat seelische Probleme ,was ja auch kein Wunder ist,wir wollen und werden ihr auch helfen,wenn sie es zulässt.Bisher hat sie nur geweint und gesagt dafür hat Mama immer gesorgt.

Kommentar von warehouse14 ,

Sie sollte dringend eine Therapie machen. Wenn man mit 18 Jahren noch so pflegebedürftig ist wie ein Kleinkind gilt es erstmal, die Entwicklungsrückstände aufzuholen statt 'ne Ausbildung zu machen...

Von einer 18jährigen kann man ja eigentlich mehr erwarten als die Ausrede, das Shampoo hat mein Bruder verbraucht, deshalb kann ich mir die Haare nicht waschen... 

Womöglich ist die Dame auch leicht geistig behindert? Nicht immer fällt das gleich auf... Ist das der Fall, braucht sie vielleicht einen Betreuer.

Das hört sich auch schlimmer an, als es ist. Ich bin Autist und hab auch meine Hilfe für so manches Problem wie beispielsweise den Umgang mit Behörden... ;)

Ein Betreuer soll ja nur helfen. Einen solchen zu haben bedeutet aber nicht, entmündigt oder ähnliches zu sein...

warehouse14

Kommentar von Bikka ,

Bin ganz deiner Meinung,wie gesagt sie ist erst 6 Wochen über ein Bildungsinstitut bei uns,daher haben wir kaum Angaben.

Meiner Meinung nach ist sie auf dem Stand einer 12 jährigen,aber naja,Schritt für Schritt...

Vielleicht können wir mal mit dem Vater reden,aber der ist seit 4 Wochen im Urlaub...na schaun wa mal.LG

Kommentar von warehouse14 ,

Ich finde es einfach toll, daß ihr dem Mädel überhaupt noch helfen wollt. :)

Man findet gerade als behinderter Mensch ja nur selten Menschen mit (ausgeprägtem) Verständnis für sowas wie Entwicklungsrückstände. 

Ich drücke also euch und dem Mädel sämtliche verfügbaren Daumen, daß alles für alle Beteiligten gut wird. :)

warehouse14

Kommentar von warehouse14 ,

Danke für's Sternchen! :)

Antwort
von Reanne, 47

Schenke ihr ein Stück Seie Duschgel und Shampoo.Wenn sie nicht ganz böd ist, wied sie den Hinweis verstehen.

Kommentar von Bikka ,

Haben wir Kollegen schon gemacht...sie fängt jedesmal an zu weinen ,weil sonst hat die Mama für alles gesorgt

Antwort
von D4nil, 59

Wird vielleicht nicht so einfach... aber versuch mal während einem einem Gespräch mit ihr unauffällig zu dem Thema "duschen" zukommen. (z.B. frägst du sie dann, ob sie dir ein Shampoo empfehlen kann...) Darf natürlich nicht plötzlich und direkt kommen.

Viel Glück :)

Kommentar von Bikka ,

Hhhmm,hab ich gemacht...sie meinte ihr grosser Bruder hat alles aufgebraucht...

Antwort
von XxxStefanxxx385, 38

Dass heißt man sieht dass die Haare über längeren Zeitraum nicht gewaschen wurden? Als was arbeitet sie den dort ? Falls sie im Umgang mit Kunden ist kannst du ja sagen dass eine Beschwerde von einem Kunden kam dem der unangenehme Geruch aufgefallen ist und du ihr nicht zu nahe treten willst aber sie sich doch ein bisschen mehr pflegen könnte.

Antwort
von CatTail2015, 72

wie wäre es wenn du ihr shampoo kaufst oä produkte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten