Wie bringe ich mir am besten Java bei und wie habt ihr es gelernt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundelement einer jeden Programmiersprache sind die "Kontrollstrukturen". Das sind Elemente, mit denen du das Programm steuern kannst:

  • Bedingungen "wenn dies oder das so oder so ist mache jenes" - diese  Anweisungen schreibt man mit "if" und "else"
  • Schleifen "mache etwas so und so lange" oder "mache etwas, bis irgendein Wert erreicht worden ist" - diese Anweisungen schreibt man mit "for" bzw. "while"

Das sind quasi deine zwei Grundanweisungen, die im Prinzip schon ausreichen um umfangreiche Programme zu schreiben. Ansonsten brauchst du nur noch Variablen aus verschiedenen Typen, in die du die zu bearbeitenden Daten speichern kannst (bei der Programmierungen geht es im Endeffekt immer darum Daten zu verarbeiten).

Die wichtigsten Grundtypen für Daten sind in Java Integer (int), String und boolean, sowie verschiedene Arten von Listen oder Arrays (wobei die auch nur wieder Ansammlungen bestimmter Werte (3, true, 1.2,  "Irgendein Text") von bestimmten Typen (Integer, boolean, Double, String) darstellen.

Natürlich besteht Java noch aus viel mehr. Aber der erste Schritt ist es die Kontrollstrukturen kennenzulernen (lerne, wie man mit Schleifen und Bedingungen arbeiten kann) und die wichtigsten Grundtypen (wie könnte ich vielleicht einen String verändern oder wie rechne ich mit Integern).

Der nächste Schritt wäre dann dir die Sachen anzuschauen, mit denen du dein Programm strukturieren kannst. Also z.B. Klassen und Methoden. Denn ohne dein Programm zu strukturieren und bestimmte Programmteile wiederzuverwenden, würde dein Programm bald unlesbar und endlos lange werden.

Die Frage ist eher, was genau reicht dir nicht aus? Ich habe die ersten paar Videos kurz durchgeskippt und es erscheint mir auch für Anfänger ganz hilfreich.

Wenn man von null mit dem Programmieren beginnt, geht es primär erst einmal darum, das Konzept der objektorientierten Programmierung zu verstehen, Grundlegende Eigenschaften und Operationen einer Programmiersprache zu verinnerlichen, etc.

Man lernt nicht programmieren, indem man Codes auswendig lernt. Wenn du programmieren mit einer Programmiersprache lernst, dann lernst du die Syntax der Sprache und wie man mit Klassen, IFs, Schleifen etc. komplexe Sachen zusammenbaut.

Ich habe keinen Code im Kopf, wie man nen BMI Rechner bastelt (da ist ja auch n standard Anfängerbeispiel), aber ich weiß wie man IFs etc benutzt. Jetzt könnte ich schnell googlen wie sich der BMI berechnet und ab wann man "untergewichtig" etc ist, und dann könnte ich das in Code umsetzen.

Was möchtest Du wissen?