Frage von egla666, 68

Wie bringe ich mich dazu, früher aufzustehen?

Immer wenn ich mein Wecker um 6:00 Uhr einstelle, wache ich erst auf aber dann stelle ich ihn um halb also das ich um 6:30 aufstehe.. Ist bei mir immer so :( Wie bringe ich mich also dazu, dass ich endlich mal um 6 Uhr aufstehe? (Morgens) Weil ich stoppe erst den Wecker und denk mir dann "is noch ne halbe stunde" und stell den auf 6:30 dass ich dann noch eine halbe Stunde weiter schlafen kann. Aber ich möchte das diesmal verhindern. Habt ihr irgendwelche Tipps?

MFG

Antwort
von Mauuiii, 68

stell deinen wecker ans andere ende des raumes, dann wirst du wach und musst aufstehen und kannst vielleicht dadurch wach bleiben. Ist ein versuch wert :) 

Antwort
von alvajaro, 41

Leg dir einen Lichtwecker zu - bzw. als günstige Alternative: eine Zeitschaltuhr an welche du eine helle Lampe ansteckst und die du auf die gewünschte Weckzeit programmierst. Das Licht macht es viel schwerer, sich nochmal umzudrehen und weiterzuschlafen. Du könntest auch mal versuchen den Wecker auf 5:00 - 5:30 Uhr zu stellen und zu dieser Zeit aufzustehen. Gut möglich, dass du deshalb um 6 Uhr so schwer aufkommst, weil du da mitten in einer Tiefschlafphase bist und du zu einer früheren Uhrzeit viel leichter munter wirst. Ein kompletter Schlafzyklus (von welchem man pro Nacht mehrere durchläuft) dauert in etwa 90 Minuten. Wenn du um 6:30 Uhr gerade in einer leichten Schlafphase bist, aus der du leicht geweckt werden kannst, musst du lediglich 90 Minuten zurückrechnen und bist dann wieder am gleichen Punkt deines Schlafzyklus und wirst dementsprechend leicht munter.

Antwort
von honeysin1, 50

Mach genau das was ich jetzt schreibe dann bist du um 6 uhr wach!

Stell dir ein Wecker um : 5:30 dann 5:35 dann 5:40 & 5:45 & 5:50 dann noch um 5:55 und anschließend 6 Uhr dann bist du 100% wach ! Alle 5 min musst du dann aufstehen und dein Wecker ausstellen.

Glaub mir das hilft! :) am besten dann noch dein Wecker etwas weiter weg stellen damit du aufstehen musst.

Antwort
von GinaAsks900, 40

Ich sag nur : der Mensch ist ein gewöunungstier!!

Ich selber hab immer bis 9 Uhr durchgeschlafen, seid dem ich ne neue Stelle hab muss ich immer um 5:30 aufstehen und, die erste Zeit war es schwer aber so nach 2 Monaten bin ich immer von alleine um 5:30 aufgestanden :p ( okay +/- 5 Minuten :) 

je länger du das machst, desto schneller gewöhnt sich dein Körper daran.

Und nicht vergessen, dazu gehört auch frühes schlafen gehen. Zu wenig Schlaf ist nicht gut, aber das solltest du ja schon wissen 

Antwort
von BigB1, 48

früher in bett ?

Den wecker auf 5:30uhr stellen und dann um 6 Uhr aufstehen ? ^^

Den Wecker ans andere ende vom Zimmer legen so das du aufjedenfall aufstehen musst

Und wenn du dann stehst einfach ins bad eine Hand voll Kaltes Wasser ins gesicht dann läuft die sache.

Antwort
von ZeroZs, 53

Da kann man nicht viel machen du musst das einfach wollen sonst leg deinen Wecker soweit weg, dass du ihn vom Bett aus nicht erreichen kannst das hilft dir vlt. beim Aufwachen

Antwort
von sTylexIV, 33

So kann das ja nicht funktionieren wenn du um 01:00 Uhr noch Fragen stellst. :D

Ich stelle meine Wecker immer sehr früh. Mein erster geht um 05:00 und der letze um 6:30. Dazwischen sind noch mal ein paar damit ich langsam wach werde. ^^

Antwort
von PeterP58, 44

Geh doch mal früher ins Bett?! Wir haben jetzt 1h und Du meckerst, dass Du morgen um 6h nicht auf den Federn kommst.... tzzz.

Antwort
von ponyfliege, 37

selbstdisziplin.

und früher schlafen gehen.

Antwort
von robi187, 32

wieso bist du jetzt noch wach?

gehe um 20h ins bett und du bist um 6 h wach?

versuche es mal 1 monat lang

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community