Wie bringe ich meiner Mutter bei, dass ich mir ein Pferd kaufen will bzw. werde?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Mit guten Argumenten und einem wohlüberlegten ausgearbeiteten Plan der sowohl die benötigte Zeit für das Pferd als auch alle laufenden Kosten berücksichtigt.

Wenn du das Pferd selbst bezahlen kannst, die Unterbringung und Pflege zahlen und übernehmen kannst und die laufenden Kosten (incl. Tierarzt) selbst zahlen kannst, dann wirst du deine Mutter definitiv überzeugen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich gehe mal davon aus das du über 18 Jahre alt bist. Ich fnde dass hängt davon ab, wie sehr du noch von deiner Mutter abhängig bist, bzw. wie sehr deine Mutter von dir abhängig ist, und in wie weit sie ewas mit dem Pferd zu tun haben wird. Wenn du komplett auf eigenen Füßen stehst, deine eigene Wohnung, dein eigenes Gehalt usw. usf. Deine Mutter auch in Notsituationen nicht mit ihrer Zeit oder ihrem Geld aushelfen muss (Krankheit, Urlaub, etc. ) Kanns tdu es ihr einfach sagen. Wenn das nicht der Fall ist, solltest du deiner Mutter noch das Wort gönnen, vor allem da so eine Frage eigentlich zeigt, dass auf jeden Fall eine "emotionale" Abhängigkeit noch gegebenist und du dich gerade im "Erwachsen werden" befindest, und da kann eine Stimme von außen das ganze noch einmal in das richtige Lich rücken. Als ich mir meine Große kaufen wollte, habe ich das auch mit meinen Eltern bequatsch, trotz eigener Wohnung und eigenem Geld. Einfach weil meine Eltern im Notfall einspringen und unsere Pferde auch zusammen stehen. Und ich die Meinung von jemandem mit Lebenserfahrung haben wollte ob das ganze überhaupt durchführbar ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich mir ein Pferd gekauft hatte, habe ich dies meinen Eltern mitgeteilt. Ich war allerdings auch volljährig, mit dem Studium fertig und hatte einen gut bezahlten Job.
Meine Mutter hatte trotzdem mächtig Angst und sah mich schon unter den Brücken schlafen. Aber sie musste es hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier schon geäußert wurde, musst du 18 sein. Bist du in der Lage, für die finanziellen Aufwendungen aufzukommen, kann dir also niemand etwas vorwerfen. Alles, was notwendig ist, läuft dann ûber dich. Das sollte deine Mutter in diesem Fall akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solltest du über 18 sein, so kannst du tun und lassen was du willst. Unterkunft und alles übrige dafür hast du zu sorgen und zu ZAHLEN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach "mama ich kaufe mir ein pferd bzw. ich habe mir ein pferd gekauft" was gibt es denn da irgendwem beizubrigen?  solgange du erwachsen bist und das nötige geld hast, kannst du tun wonach dir der sinn steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich bist du noch keine 18 Jahre alt und auch noch nicht voll berufstätig mit dem nötigen Einkommen um ein Pferd zu unterhalten. Denn sonst wäre die Frage relativ einfach zu beantworten: "Mama, ich habe/werde mir ein Pferd kaufen/gekauft". 

Wenn du unter 18 bist, dürfte es schwierig werden, denn dann kannst du dir noch gar kein Pferd kaufen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungen fürs Pferd mit einkalkulieren . Sollte man nicht vernachlässigen. Hab ich vergessen zu erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist doch scheinbar alt genug.

Verlang aber nicht, dass sie dich dabei unterstuetzen sollen und geh ganz alleine den Bach runter, wenn du das Ganze finanziell nicht mehr stemmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Mama, ich kaufe mir ein Pferd!" 

Wenn du alt genug bist und das Geld hast, spricht doch auch nichts dagegen, oder doch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erklär ihr einfach, dass die ca. 1000 €, die ein Pferd pro Monat kostet für Dich kein Problem sind, das die die selber verdienst und keinen brauchst, der für Dein Hobby aufkommen muss. Dann wird Deine Mutter sicher nix dagegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
14.12.2015, 13:32

na ja, 1000 Euro im Monat sind jetzt auch übertrieben. Man muss das Pferd in keinem Luxus Vollpensionsstall mit Sektbar unterstellen. Und ich hoffe, dass das Pferd auch nicht chronisch krank ist. Und vom dt. Meister muss man jetzt auch keinen Unterricht bekommen.

2
Kommentar von KeksfeeLina
15.12.2015, 06:21

1000€ pro Monat???  Schlechter Scherz??? 😂  Ich zahl 120€ im Monat...  Egal wie alt er/sie ist,  Angst machen und Müll erzählen muss man nicht oder?!  

0

Sag Ihr einfach was Sache ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du voll geschäftsfähig bist und ein Pferd finanziell stemmen kannst, dann teile deiner Mutter die freudige Nachricht doch einfach gerade heraus mit.

So lange du die Verantwortung und die vollständige Finanzierung tragen kannst, spricht doch überhaupt nichts dagegen - Was sollte deine Mutter dann auch dagegen haben??!!...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du volljährig bist und finanziell dazu im Stande bist, allein für das Tier aufzukommen (die 1000 Euro sind teilweise nicht ganz abwegig), kannst du es deiner Mutter normal mitteilen, sie kann nichts dagegen unternehmen, außer überzeugungsarbeit zu leisten. Solltest du auf ihre finanzielle Hilfe möglicherweise einmal angewiesen sein, kann sie dir den Kauf jetzt zwar nicht verweigern, aber sie ist nicht dazu verpflichtet, dir später unter die Arme zu greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr die ch einfach das du dir ein pferd gekauft hast. Vorrausgesetzt das du 18 bost kann sie nichts tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst es ihr einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alt genug bist und das Geld dafür hast kann das deiner Mutter doch eigentlich egal sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung