Frage von ehrenmann1, 83

Wie bringe ich meinen Kumpel zum Outing (schwul)?

Ich und alle anderen sind sich 100% sicher das er schwul ist, aber er streitet es immer ab - wohl weil er Angst hat - dabei wäre das für (fast) niemanden von uns ein Problem.

Wie können wir ihm helfen sich zum Outing zu bewegen?

Antwort
von Unterhosen96, 62

Ihr könnt ihn nicht dazu zwingen und sollten ihm genug Ruhe und Raum geben. Es ist nicht leicht (leider) und das solltet ihr respektieren. Führt mit ihm lange Gespräche über das Thema, dass es für euch kein Problem ist bzw. wäre und das ihr immer für ihn da seit. Mcaht das im Vertrauen mit ihm vllt. unter 4 oder 6 Augen. Gebt ihm einen Schutz, dass er sich wohl fühlt und dann wird das ganze von ganz alleine laufen!

Antwort
von michi57319, 49

Du projezierst deine Meinung, deine Gedanken und deine Gefühle unzulässigerweise auf deinen Freund.

Lasst ihn einfach in Ruhe, dann nimmt der Druck auf ihn ganz automatisch ab und er ist deutlich freier, als wenn ihr ihn drängt!

Es ist seine Sache und nicht eure. Wenn's kein Problem für euch ist, verstehe ich nicht, warum ihr solch einen Druck aufbaut. Dann lasst ihn doch einfach so sein, wie er ist. Ob er es nun sagt, oder nicht, ist dann wahrlich nicht kriegsentscheidend. Oder habt ihr schon einen ausgeguckt, mit dem ihr quasi schon 'ne Hochzeit arrangiert habt???

Antwort
von herakles3000, 45

Gar nicht auch kann es ja sein das er es nicht ist und es könnte aber auch bedeuten das wen er es und ihr ihn zum Outing Zwingt Das Er dan Massive Probleme zuhause bekommt da immer noch  nicht alle Eltern tolerant sind.Ist er zb ein Jugendlicher kann er ja auch noch in der Probierfase sein Also Haltet euch raus Den nur entscheidet was er ist und ob er sich Outet.Oder er hat Vieleicht noch keine Gelegenheit sich auf eine Frau einzulassen zb weil er Schüchtern ist auch das kann möglich sein.Outet er sich dan nur von sich aus nicht auf druck von Anderen.

Antwort
von Turbomann, 68

@ ehrenmann1

Am besten gar nicht, das sollte er selber entscheiden. Schliesslich muss er damit leben, wenn er sich outet. Nicht alle Menschen gehen damit so um, wie ihr vielleicht.

Antwort
von amdros, 50

Wie können wir ihm helfen sich zum Outing zu bewegen?

...wie alt seid ihr?

Ihr solltet ihn in Ruhe lassen..ich finde es unerhört..für mich liest es sich wie Mobbing..ihn zu irgendetwas zwingen zu wollen! Da es von euch nur eine Vermutung ist..finde ich es doppelt schlimm.. ihn zu stalken!

Eine Bitte an euch..versetzt euch jeder einzelne in die Lage..man würde mit euch so verfahren! Wem würde es wohl gefallen??

Kommentar von ehrenmann1 ,

Wir sind 16. Das ist kein Mobbig - im Gegenteil das ist Hilfsbereitschaft!

Kommentar von amdros ,

Inwiefern Hilfsbereitschaft? Ich bin um einiges älter als ihr und sehe das aus einem anderen Blickwinkel..Hilfe sieht für mich anders aus.  Ihr sollt/müßt akzeptieren, daß er darüber nicht sprechen möchte..das wäre für mich Hilfe und würde euch auch auszeichnen..einen Menschen sein Leben leben zu lassen, wie er es für sich für gut befindet.

...und nein..faß es bitte nicht als Vorwurf auf sondern eher als einen gut gemeinten Rat meinerseits, denn deine Lebenserfahrung mit 16 Jahren kann nicht die sein, die ich bereits habe.

Kommentar von herakles3000 ,

Last es den es kam sogar schon vor das Menschen die sich Zum Outing Gezwungen wurden sich deswegen umbrachten und mit 16 ist es sowieso noch nicht Sicher In welcher Richtung man sich orientiert Es ist seine Entscheidung wie er sich orientiert und ob er sich outet auch kann es ja auch bedeuten das er wen er sich outet seinen Wunschberuf nicht ausüben kann je nach dem was es ist.Last euch nicht von Angeblichen Bibelexperten zu etwas dummes verleiten .. Oder wollt ihr das er zb  von zuhause rausgeschmißen wird ?Mit 16 steht die orientierung noch nicht immer fest und erst nach seinen Eígenen Erfahrungen aus dem x bereich kann man entscheiden  zb auch schlechte Erfahrungen kann einem zu einer Gleichgeschlechtiegen Beziehung bringen.Streich mal 90 Prozent von der Angeblichen Erfahrung eurer Mietschühler und es wird klar werden das die meisten noch keine Erfahrungen haben.Outet er sich vieleicht doch dan steht einfach zu ihm ..

Antwort
von lalaisa, 49

Lasst ihn damit in ruhe er braucht sicherlich Zeit um sich selbst sicher zu sein und auch für ihn ist das eine schwierige Phase die er aber alleine meistern muss , und ihr helft ihn nicht wenn ihr euch darin sicher seit aber er nicht und ihn zwingt dass er es zugeben soll.

Antwort
von Zumverzweifeln, 77

Wie wäre es, wenn ihr einfach nicht mehr davon redet und ihn in Ruhe lasst? Vielleicht ist er selber sich ja noch gar nicht sicher! 

Antwort
von lovelive007, 78

Ihr solltet ihn in Frieden lassen. Wenn er wirklich schwul sein sollte dann sollte er selber Entscheiden können wann er sich Outet.

Kommentar von ehrenmann1 ,

Es würde ihn aber seelisch befreien!

Kommentar von lovelive007 ,

Wie du gesagt hast streitet er alles ab. Falls er schwul sein sollte dann will er es euch nicht sagen(was ich nachvollziehen kann da man nie weiss wie Leute schlussendlich reagieren) Er wird es euch sagen wenn er will

Antwort
von soraxmibula, 83

er sollte wenn er schwul ist von alleine kommen und nicht gedrängt werden geb ihm einfach zeit oder rede einfach mal alleine mit ihm Privat 

Antwort
von Stefffan7, 65

Wenn er sich nicht outen will lasst ihn doch. Vielleicht fühlt er sich so wohler. Ich denke er weiß das es für euch OK wäre und wird es euch schon sagen wenn er will.

Antwort
von kate00, 8

Warum glaubt ihr das denn? Und warum ist es so wichtig das er sich outet?

Antwort
von TrudiMeier, 39

Was soll denn das? Es ist einzig und allein die Entscheidung eures Kumpels ob und wann er sich outet - wenn er denn überhaupt schwul ist. Warum seid ihr so geil darauf, dass er sich outet? Seine sexuelle Orientierung ist seine Privatsache und geht euch einen Sch eiss an!

Kommentar von ehrenmann1 ,

Die sexuelle Orientierung eines BFF geht einem sicherlich mehr als einen Sch eiss an! 

Außerdem ist es zu 100% Fakt das er schwul ist.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ach, die sexuelle Orientierung deines Kumpels geht dich etwas an? Scheint, du hast Interesse ......das erklärt auch, warum du unbedingt willst, dass er sich outet!

Antwort
von FragaAntworta, 51

Überhaupt nicht, was geht es auch auch an? Nichts! Es ist seine Sache, und nicht die eure.

Kommentar von ehrenmann1 ,

Wie was geht euch das an? Für wen halten Sie sich. Das ist ein gudda Kumbel, und da geht mich das was an! 

Kommentar von FragaAntworta ,

Wenn es ein guter Kumpel ist, warum seid ihr ihm keiner und lasst ihn in Ruhe seine Entscheidung treffen.

Kommentar von ehrenmann1 ,

Es gibt keine Entscheidung zu treffen, jeder weiß es und auch er selber! Das ist Fakt!

Kommentar von FragaAntworta ,

Nein, das ist in erster Linie eine Annahme von euch. Vielleicht auch ein Wunsch, aber kein Fakt. Fakt wäre es, wenn Du mit ihm gleichgeschlechtlichen und einvernehmlichen Sex hast, und es ihm gefällt, dann wäre es ein Anhaltspunkt/Fakt.

Antwort
von tierfreundmelin, 35

Lasst ihn in ruhe

Antwort
von JoachimWalter, 15

Macht das nicht, lasst ihn in Ruhe damit. Wenn der in ein paar Jahren heiratet und Vater wird seid ihr die Stinkstiefel! Und was für welche!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten