Frage von PeaceLucas, 82

Wie bringe ich meinen Hund dazu, still zu sein während Sie alleine zu Hause ist?

Hallo Community,

meine Hunde Dame (bald 4 Jahre alt), war bisher unauffällig und sehr brav. Doch seit 2-3 Monaten ist sie nur am bellen, wenn sie alleine zu Hause ist und Geräusche von außerhalb wahr nimmt. Bisher konnte ich das Problem ein wenig umgehen, indem ich den Fernseher laufen ließ, solange ich außer Haus war. Jedoch ist das keine Dauer Lösung. Wie krieg ich meine kleine Hündin dazu, ruhig zu bleiben währen sie alleine zu Hause ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xAdmiralAckbarx, 26

Also als erstes würde ich auf die Suche gehen nach dem Grund warum sie auf einmal so reagiert. Es heißt jetzt also erst mal daran zu denken, was sich alles in diesem Zeitraum oder kurz vorher schlagartig geändert haben könnte. Das betrifft sowohl einen neuen Partner, als auch neue Möbel, neue Wohnung, neuer Schlafort/platz. Einfach alles was sich geändert hat Sämtliche Ereignisse können dazu führen, dass sich der Hund jetzt so entsprechend Verhält. Dazu kann auch ein Vorfall außerhalb der Wohnung gehören. Zusätzlich würde ich die Rangfolge überprüfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nach so vielen Jahren und ganz plötzlich zu einer Trennungsangst gekommen ist die man in kleinen Schritten angehen müsste. Dafür spricht auch die Sache mit dem TV. 

Super finde ich schon mal, dass du nicht nur das Symptom bekämpfen willst sondern tatsächlich auf dem Weg nach einer Lösung bist. Vielleicht findest du dich und deinen Hund ja in diesem Beitrag von  Martin entsprechend wieder..

http://www.martinruetter.com/fileadmin/assets/presse/clippings/2009/2009.02.01_F...

Antwort
von tollesleben123, 43

Hallo

Versuch mal eine Stunde vorher bevor du das Haus verlässt  sie richtig auszupuauern, das kannst du tun indem du ein großen Spaziergang machst und sie frei laufen lässt, oder mit ihr joggst . Eine andere  Möglichkeit wäre auch mit ihr vorher ganz viel zu spielen, dadurch wird sie bestimmt auch müde. Bei meinem Hund hat es geklappt, zwar hat er nicht gebellt als ich außer Haus war, aber er war richtig fertig. Was auch noch vielleicht helfen könnte, wären Spielzeuge die deine Hündin beschäftigt währen du außer Haus bist also z.B ein Ball wo man Leckerlies reinmachen kann oder auch einfach leere Flaschen und dann ein paar Leckerlies reintun.

Antwort
von Groessenordnung, 22

Bei meinem Hund ist das so, dass er immer bellt, wenn er etwas "außergewöhnliches" (z. B. Auto, andere Hunde) hört -- egal ob er alleine ist oder wenn ich da bin. Jedoch hört er dann auch nach kurzer Zeit wieder auf, wenn er merkt, dass "sein" Haus/Gelände nicht in Gefahr ist.

Was meinst du denn damit, dass sie "nur am bellen" sei? Hört sie erst nach 10 Minuten wieder auf oder findest du es schon schlimm, wenn sie 2 Minuten auf das Geräusch aufmerksam machen möchte (unabhängig davon, ob jemand bei ihr ist)?

Antwort
von brandon, 36

Wie lange soll der Hund denn alleine sein?

Wenn es unter vier Stunden sind kann man das mit sehr langem Training lernen. Das kann allerdings mehrere Monate in Anspruch nehmen bis Dein Hund so weit ist.

Wenn es mehr als 4 Stunden sind kannst Du das Deinem Hund nicht zumuten und musst Dir was anderes einfallen lassen.

LG

Antwort
von MiraAnui, 32

In dem man ihm das allein sein bei bringt...Und das in winzigen Schritten

Antwort
von Jerne79, 40

Hat der Hund je richtig gelernt, alleine zu bleiben? Wenn ja, muss hier nachgefasst werden, ansonsten geht es in kleinen Schritten von vorne los.

Wird der Hund richtig ausgelastet? Wurde ein Gesundheitscheck gemacht um physische Ursachen für die Veränderung auszuschließen? Gab es irgendwelche Veränderungen, sei es nun in der Familie, im Tagesablauf, im Umfeld der Wohnung?

Antwort
von vanillakusss, 4

Ist sie bisher alleine geblieben? Wie lange ist sie denn alleine? Und ist, in den letzten Monaten, etwas passiert? Etwas, das sie stören könnte. Warst du längere Zeit bei ihr und sie hat sich jetzt daran gewöhnt?

Wenn es nicht klappt, dass sie alleine bleibt, musst du einen Hundesitter suchen.

Ich hatte eine Hündin aus einer Tötungsstation, sie war total am Ende als ich sie bekommen habe. Sie hat NIE gebellt, egal was passierte, sie sah keine Notwendigkeit, sie war tiefenentspannt als sie ein paar Monate bei uns war und wusste, ihr passiert nichts mehr. Aber sie konnte keine Sekunde alleine bleiben, da hat sie dann wie eine Irre gebellt, ohne Unterbrechung.

Alles Üben war umsonst, sie musste dann bei meiner Mutter bleiben wenn ich sie mal nicht mitnehmen konnte. Vielleicht kannst du deine Hündin auch bei Verwandten unterbringen, falls sie weiter bellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten