Frage von LuckySunnyLove, 274

Wie bringe ich meinem Vater schonend bei das mein Freund 20 Jahre älter ist als ich und Ausländer?

Ich hatte noch nie ein wirklich gutes Verhältnis zu ihm. Naja er hat jetzt durch einen Kollegen erfahren das ich endlich mal einen festen Freund habe, es waren sonst immer nur so lockere "Affären". Hinzu kommt auch noch das er Ausländer ist und mein Vater kann die nicht leider, außer die Russen 😂 kein Plan wieso. Mein Freund ist aber Araber und ist 37, ich bin 18. Ich weiß natürlich das, es meinen Vater im Prinzip nichts angeht, aber ich will halt einfach keinen Stress. Wie würdet ihr das anstellen?

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 55

" Vielleicht solltest du deinem Vater erst einmal beibringen dass Mensch,  MENSCH ist, ein Lebewesen ist, und nicht nur eine einzige Rasse. "

Das ist sicherlich eine auf den ersten Blick sehr schöne und lobenswerte Haltung, leider gibt es da auch noch den zweiten Blick und da schaut dann manches doch schon erheblich anders aus. Mensch ist natürlich jeder, der Deutsche wie der Pole, der Araber wie der Eskimo und der irgendwo noch im verborgenen lebende Kannibale und auch der IS Terrorist oder meinetwegen auch IS Kämpfer ist ein Mensch und doch trennen all diese Menschen bei allen Gemeinsamkeiten auch Welten voneinander.

Was nun dich und deinen Fall betrifft so sehe ich primär zwei Aspekte die in sich ein Potential für diverse Probleme bergen, die auch nicht unter den Tisch gekehrt werden sollten, das wäre nämlich sehr naiv.

Da wäre zum ersten der Altersunterschied von ca. 20 Jahren zu nennen und die damit mit Sicherheit schon sehr unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen auf alles erdenkliche und auch die damit ebenso verbundenen Erwartungen sollten nicht verschwiegen werden.

Dann kommt noch hinzu, das dein Freund auch Araber ist und höchstwahrscheinlich Moslem und welches Potential für sehr ernsthafte Differenzen dahinter steckt, das erspare ich mir hier aufzuführen. In deinem Alter von 18 Jahren solltest Du schon noch in der Lage sein, um über den Rand der Rosaroten Brille zu blicken. In diesem Fall käme auch noch ein Aspekt hinzu und das wäre das Thema Ehrlichkeit. Damit meine ich die Ehrlichkeit von diesem Araber gegenüber seinem Glauben und gegenüber Allah. Es ist ein offenes Geheimnis, das ihm jeglicher voreheliche Kontakt mit dir untersagt ist. Anders ausgedrückt, dieser Araber hintergeht Allah und dann frage ich mich, was sollte ihn noch daran hindern gegenüber dir im Vergleich zu Allah, sehr kleinem und unbedeutenden Menschlein auch unehrlich zu sein?

Sollte dieser Araber allerdings vielleicht doch Christ sein, dann entfällt die vorausgehende Überlegung natürlich.

So und nun abschließen, ich kenne deinen Vater nicht, ich gehe aber auch davon aus, das er in Sachen Lebenserfahrung dir um Längen voraus ist und ergo anstatt in deinem Vater nur das schlechte zu sehen, benutze auch mal dein eigenes Köpfchen und nicht um damit durch die nächste Wand zu rennen, sondern um über so manches etwas tiefer nachzudenken.

Was nun deine Frage betrifft, wie Du deinem Vater, deinen Freund vorstellen kannst, so wäre es angebracht dies auch erst dann in Angriff zu nehmen, wenn Du über so einiges was ich hier nur kurz angeschnitten habe nachdenken würdest. Bist Du dir dann absolut sicher das richtige zu tun, dann kannst Du auch gegenüber deinem Vater selbsbewusst auftreten. Momentan aber spreche ich dir diese Sicherheit und diese Objektivität ab.

Antwort
von Traeumerchen25, 53

Hey, also kann dir nur aus meiner Sicht sagen, bis vor 3 Jahren meine Mutter einfsch abgehauen ist hatte ich such ein sehr schlechtes Verhältnis zu meinem Vater da er eben au nie Zuhause war, war damals noch 16j und hatte meinen Partner kennengelernt 35j, am Anfang war es auch etwas schwierig mit meinem Vater aber als sie sich dann kennen gelernt haben und er gemerkt hat das es einfach passt und mein Freund auch ein ganz normaler Mensch ist also keine Macke hat denken die meisten ja bei so einen Alters unterschied war dann alles gut, verstehen sich auch super war dann denke mal mein Vorteil. Für alle anderen mit ihren Vorurteilen es muss nicht immer krank oder unnormal sein wenn so ein extremer Alters unterschied ist.. Anfangs hatte wirs auch schwer mit den Freundeskreises usw aber es hat uns noch mehr zusammen geschweißt, heute werden wir akzeptiert wie alle anderen Paare, sind auch seit 3 Jahren sehr glücklich. Wünsche dir alles liebe :-)

Antwort
von ChloeSLaurent, 80

Hey Du.

Ich bezweifle, daß Dir diese Konstellation, mit deinen 18 Jahren, langfristig Glück/ Spaß/ Lebensfreude etc. bringt. Auch wenn deine Abenteuerlust womöglich zügellos ist, pass auf, daß es dich nicht aus dem Sattel haut.

Das mit deinem Papa dürfte hier dann besonders schwierig werden, Streß ist hierbei unter Umständen vorprogrammiert. Ruhe Dich nicht auf deinen "erwachsenen" 18 Jahren aus. Dein Vater ist ja letztendlich trotzdem dein Vater, egal erstmal, wie das Verhältnis unter Euch beiden ist.

Soweit nur erstmal

LG

Antwort
von konstanze85, 134

Das wird wohl nicht gehen, also schonend und dass er das gut finden und sich für dich freuen wird, kannst du dir wohl auch abschminken.

Insofern ist es ziemlich egal wie du es ihm beibringst.

Antwort
von Lumpazi77, 71

Das geht nur direkt. Lade Deinen Freund zu Dir nachhause ein und sag Deinem Vater dass er zu besuch kommt.

Sage sonst garnits über ihn, er wird ihn dann schon kennenlernen !

Antwort
von kaufi, 27

Sorry, aber selbst wenns ein Deutscher wäre, hätte ich als Vater ein Problem mit. Früher oder später geht in der Regel so ein Altersunterschied schief. Ich denke da gibts kein "schonend" beibringen.

Antwort
von Ahmad0, 55

Ich glaube es hat nix mit Ausländer zu tun
Du solltest ihn einfach zu dir nachhause einladen dann kann dein Vater ihn kennenlernen

Antwort
von thisgirl0, 74

Vielleicht solltest du deinem Vater erst einmal beibringen dass Mensch, MENSCH ist, ein Lebewesen ist, und nicht nur eine einzige Rasse. Gott wie mich sowas aufregt.

Weißt du aber was ich lustig finde? Genau von solchen zurückgebliebenen Menschen, sind die Kinder meist' homosexuell oder haben 'nen ausländische/n Freund/in.

Kommentar von AntiVero ,

Beste Antwort die ich jemals gelesen hab :0 :)

Antwort
von Secretstory2015, 93

Das kann und wird niemals dauerhaft gut gehen, glaub mir ... Der Mann könnte Dein Vater sein. Also entweder Du hast nen Vaterkomplex, was angesichts des schlechten Verhältnisses zu Deinem Vater denkbar wäre, oder aber da ist irgendwas Anderes falsch geschaltet. 10 Jahre könnte ich ja noch verstehen ... Aber 20!? Und ich mein, wie sieht denn das aus, wenn ihr euch auf der Straße offen zeigt? Freunde werden sich von Dir abwenden durch so eine Beziehung ... Deine Familie auch. Und ich kann es sogar nachvollziehen.

Kommentar von LuckySunnyLove ,

Ach meine Freunde wissen alles, die sehen das locker. Nur mein Vater ist sehr konservativ und wurde an meiner Seite wahrscheinlich nur einen Deutschen oder einen Russen akzeptieren

Kommentar von Secretstory2015 ,

Wie gut, dass Du den Rest auch gelesen hast 😉 Und übrigens, Freunde können vordergründig auch so tun, als wären sie locker mit etwas, wogegen sie innerlich denken "ohhh mein Gott!"

Antwort
von Kato199806, 75

hm, das wird schwer. Wenn du ihn wirklich liebst und auch dazu stehst das er dein Vater sein könnte. Sag es deinem Vater einfach so wie es ist, ich glaube nicht das du ihm so etwas "schonend" beibringen kannst.

Antwort
von Sandraaaa15, 1

Dein Vater wird schon einen Grund haben, dass er araber nicht mag. Hoffentlich wird er dir eine gehirnwäsche machen wenn du es ihm sagst.
Lass dich von diesem Araber bloß nicht einschüchtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community