Frage von sucuk1234, 199

Wie bringe ich meine Kollegin / Freundin dazu von der Zwangsheirat wegzukommen, damit sie wieder in mich verliebt ist?

Hallo zusammen,

Ich bin 25 Jahre alt und habe eine Seelenverwandte (Freundin) gefunden. Am Anfang dachte ich mir, dass es wie bei den anderen Frauen, nur eine Affäre bzw. ONS sein wird. Jedoch kam alles anders. Ohne es zu bemerken, war ich indirekt mit meiner Freundin in einer Beziehung. Das ist mir erst nachhinein eingefallen. Wir lernten uns immer besser kennen und unternahmen sehr viel zusammen. Wir hatten auch sehr viel Spass und ich wollte nichts überstürzen, da sie schon damals kurz erwähnt hatte, dass sie zwangsverheiratet wird. Eigentlich wollte ich nie eine Beziehung haben. Bis ich meine Seelenverwandte kennengelernt habe, hatte ich nur Sexbeziehungen, ONS und Kurz-Affären. Ich persönlich merkte schon, dass zwischen uns etwas unbeschreibliches da war/ist. Dann an einem Abend passierte es. Wir küssten uns und landeten paar Tag später im Bett. Nachdem letzten Akt, fragte sie mich, ob ich jetzt ihr Freund sei. Ich stimmte zu und alles war in Ordnung.

Nun 3 Tage später sagt sie zu mir, dass sie mit ihre jüngere, verheiratete (kein Zwangsheirat), einzige Schwester gesprochen hat und teilte mir mit, dass es mit uns nichts werden kann wegen der Zwangsheirat. Da ich aus gleicher Kulturkreis herkomme und die Art und Weise wie sie es mir gesagt hat, war ich mir ziemlich sicher, dass sie nicht von sich aus handelt. Also versuchte ich es mit Argumentationen sie umzustimmen. Jedoch klappte es nicht und sie hatte nicht den Mut mir ins Gesicht zu schauen. Seither telefonierten wir fast jeden Tag ca. eine Stunde. Bis ich sie in einem Bar einlud. An diesem Abend hat sie viel gesoffen und es war auch mein Plan, damit ich die Wahrheit erfahre.

Nun wie ich es geahnt habe, kam die Wahrheit ans Licht. Sie sagte, dass ihre Eltern krank seien und sie ihre Eltern nicht entäuschen wollte. Sie wolle aber die Zwangsheirat nicht, da der Typ ihr so wieso nicht gefällt. Aber wolle auch nicht, dass ihr Vater entäuscht wird und wieder dumm darsteht in den Verwandtenkreisen, wenn ich sie mal verlassen sollte. Der Grund dafür ist, dass isch schon von 2 Typen verarscht worden ist. Seither bin ich immer für sie da, zeige ihr, dass sie auf mich zählen kann. Und sie selber sucht auch den Kontakt zu mir. Jedoch sagt sie, dass sie momentan auf nichts einlassen will, da sie verwirrt ist und keine Gefühle entwickeln kann und sie Zeit braucht. Ich meinerseits verstehe sie, aber ich will auch nicht im "Friendszone" enden. Es ist gut 3 Monat her, dass ich mit der Beziehung etc. nicht anspreche und wir uns trotzdem treffen und zusammen etwas unternehmen. In dieser Zeit habe ich versucht, sie zu vergessen, damit ich von ihr wegkomme. Habe mit anderen Frauen abgemacht usw. Aber es will nicht klappen und sie ist defintiv meine Seelenverwandte.

Was meint ihr, wie kann ich sie überzeugen bzw. das Problem angehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xxgirl19, 86

Das Gespräch auf eigene Faust mit dem Vater suchen, ihm sagen, dass du dich in seine tochter verliebt hast und es ernst meinst..
Wenn du nichts über sie verrätst, was ihr schande bringen könnte, wäre das die fairste Lösung ..

Kommentar von sucuk1234 ,

Habe ich schon in Betracht bezogen. Es ist dann einfach gegen ihr Wille. Wenn ich mit ihr Vater sprechen würde.

Kommentar von xxgirl19 ,

es ist aber auch gegen ihren willen zwangsverheiratet zu werden.

Antwort
von Wuestenamazone, 105

Dann mußt du sie heiraten. Aber bedenke es ist eine andere Kultur und da wird das sehr streng gesehen. Die optimale Lösung ist das auch nicht. Sie kann von ihrer Familie verstoßen werden. Sie hat ja die Familienehre beschmutzt. So einfach ist das nicht. Tut mir leid

Kommentar von sucuk1234 ,

Ich habe dieselbe Kultur. Das Problem ist, dass sie Angst hat mich vorzustellen. Weil ihr Vater, dann die "Zwangsheirat" absagen muss und wieder dumm darsteht.

Antwort
von kami1a, 43

hallo! So kompliziert ist das nicht. Die Freundin muss sich für Dich oder die Familie entscheiden. Liebt ihr euch und seid da sicher schafft Fakten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von conelke, 87

Sie heiraten...?

Kommentar von sucuk1234 ,

Habe ich auch schon erwähnt......

Kommentar von conelke ,

Dann kaufe ihr einen Verlobungsring und zeige ihr damit, dass Du es richtig ernst meinst.

Kommentar von sucuk1234 ,

Das ist wirklich eine gute Idee, werde es in Betracht ziehen! - Danke

Antwort
von Maimaier, 79

Warum wollen denn die Eltern dich nicht als Ehemann? Wenn es wegen den Frauengeschichten ist, sollest du vielleicht damit aufhören.

Kommentar von sucuk1234 ,

nein, es ist nicht wegen die Frauengeschichte. Sie hat Angst mich vorzustellen. Dann müsste ihr Vater die Zwangsheirat absagen und würde wieder dumm darstehen wegen ihr....

Kommentar von Maimaier ,

Und wenn du bei den Eltern um die Hand der Tochter anhältst?

Kommentar von sucuk1234 ,

Das habe ich ihr auch schon vorgeschlagen. Aber es kommt auf das Gleiche raus. Ihr Vater müsste dann auch die Zwangsheirat absagen. Deswegen spielt es eigentlich keine Rolle, ob ichs versuche oder sie mich vorstellt.

Kommentar von Maimaier ,

Gerade darum geht es ja, das die Zwangsheirat abgesagt wird und sie dich heiraten kann, daher das Gespräch mit den Eltern.

Kommentar von sucuk1234 ,

Sie will nicht, dass ich mit ihr Vater spreche. Und wenn ich es trotzdem mache ist es gegen ihr Wille. Und es kann dann gegen hinten losgehen. Was ich notfalls im Kopf habe, ist, dass ich ihr einfach schreibe, dass ich mit ihr vater sprechen werde und es umgehend durchziehe.

Kommentar von Maimaier ,

Hat sie Angst?

Kommentar von sucuk1234 ,

Ja, ich glaube, dass sie Angst hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community