Wie bringe ich meine Freundin vom Rauhen ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, Hi!

Ich bin ebenfalls 16 und mein Freund auch. Bis vor einem Monat war ich auch noch UNstolze Raucherin und er Stolzer Nichtraucher. Ich wusste von anfang an, dass er dagegen ist aber er hat es anfangs toleriert. Deine Freundin muss selbst den Willen haben aufzuhören, dann ist es ein guter Anfang. Diesen Willen hatte ich! Mit dem starken Willen bin ich dann auf meinen Freund zu gegangen und habe gesagt, er soll mich dabei Unterstützen und mir dabei helfen aufzuhören.

Dies hat er dann Knallhart gemacht!
Er hat mir zuerst das Rauchen in seiner Gegenwart verboten. Das ging ja noch ziemlich einfach. Dann hat er mir Verboten mir eigene Zigaretten schachteln zu kaufen. Dadurch habe ich dann sehr viel weniger geraucht (UND SEHR VIEL GESPART!) Allerdings habe ich dann immer noch nicht ganz aufgehört. Wenn Freunde geraucht haben, bin ich immer mit und habe auch nach einer Zigarette gefragt. Das hat mein Freund gemerkt und hat versucht mich abzulenken wenn die anderen zum rauchen gingen und hat diese 5 Minuten dann intensiv mit mir verbracht sodass ich die Zigaretten vergessen habe.
Dazu muss ich sagen, dass ich meinen Freundeskreis auch geändert habe und das eine RIESIGE Rolle spielt!

Das Klingt ziemlich gar was mein Freund da mit mir abgezogen hat, aber im endeffekt wollte ich es und es hat mir gut getan! :D
Ich bin ihm unendlich dankbar und hoffe dass ihr beide das auch durchsteht. 14 ist immerhin ein sehr extremes alter.

(Sorry for spam :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid seit nem halben Jahr zusammen und sie raucht seit nem halben Jahr? Würde mir erst mal zu denken geben.

Du kannst ihr zwar deine Bedenken äußern, aber jemanden in einer Beziehung mit allen Mitteln ändern wollen, das geht nach hinten los.

Führe ihr die gesundheitlichen Aspekte vor Augen und sage ihr was du hier auch geschrieben hast hinsichtlich des Geschmacks/ Geruchs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tronicpatch
11.11.2015, 17:36

Es ist nicht wegen mir. Sie hat bei ihren Freunden die weiter weg wohnen angefangen und das war bevor wir zusammen waren. Das mit der Gesundheit, dem Geld usw habe ich ihr mehrmals gesagt. Sie raucht um sich zu beruhigen.

0

Nimm ne sprühflasche (fensterreiniger oder ähnliches) und füll sie mit wasser, jedes mal wenn sie raucht sprüh die kippe aus, am besten noch ins gesicht und ein vorwurfsvolles "Aus!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maaylin
11.11.2015, 17:31

Auch eine gute Idee! :D

0

Sag ihr das nochmal deutlich. Ich bin selber raucherin(14) und jenachdem wie lange sie raucht, ist es echt schwierig aufzuhören. Beim aufhören kann sie auch schlecht gelaunt sein und alles darauf muss du dich dann einstellen.
Unterstütz sie aber dann dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tronicpatch
11.11.2015, 17:32

Sie hat ca 3 Wochen lang nicht geraucht (unter anderem wegen 10 Tagen Urlaub) und dann am Dienstag hat sie wieder geraucht und kann/will nicht aifhören

0
Kommentar von JM31072015
11.11.2015, 17:33

Versuch einfach in ruhe nochmal mit ihr zureden. Oder frag sie ob sie es reduziert.

0