Frage von Millimaus003, 71

Wie bringe ich meine Eltern dazu mir eine Entschuldigung für die Schule zu schreiben ?

Also ich war die letzten Tage zuhause weil ich meine Regel bekommen hatte und deshalb mit starken Bauchkrämpfen zu tun hatte. Tabletten dagegen haben auch nicht gewirkt.
Jedenfalls meinen meine Eltern jetzt sie würden mir für diese Tage keine Entschuldigung schreiben. Was soll ich jetzt machen? Ich will keine unentschuldigten Fehltage auf dem Zeugnis haben :(

Antwort
von LiselotteHerz, 30

Sag ihnen, wie unschön das im Zeugnis aussieht, wenn da steht "3 Tage unentschuldigt gefehlt".

Je nachdem, wann Du von der Schule abgehst, und brauchst dieses Zeugnis für eine Bewerbung, kannst Du fest davon ausgehen, dass AG da sehr drauf achten.

lg Lilo

Wenn diese Tabletten nicht helfen, geh mal zu einer Gynäkologin, das muss man nicht aushalten. Da gibt es durchaus Medikamente oder die Pille, wenn man so starke Schmerzen während der Menstruation hat.

https://www.dred.com/de/pille-gegen-regelschmerzen.html

Antwort
von wilees, 38

Und warum haben sie dann an diesen Tagen zugelassen, dass Du nicht zur Schule gegangen bist?

Antwort
von spaceyqueen, 32

Du hättest das schon am ersten Tag mit deinen Eltern bereden sollen, haben die sich nicht gewundert, dass du plötzlich die Tage daheim warst?

Antwort
von palaverfred, 27

rede mit deinen Eltern darüber und schreibe die Entschuldigung vor. deine Eltern brauchen dann nur zu unterschreiben.

Antwort
von sternenmeer57, 39

Deine Eltern werden  Angst haben, daß du das jetzt jeden Monat so durchziehst. Überzeuge sie vom Gegenteil. Seine Tage zu haben ist keine Krankheit.


Kommentar von Siverly ,

Da muss ich widersprechen. Es gibt durchaus genügend Frauen, die während ihrer Periode unter unerträglichen Schmerzen leiden und somit nicht unbedingt arbeitsfähig sind. 

Kommentar von sternenmeer57 ,

Dafür gibt es Ärzte, das bleibt dann auch nicht ein Leben lang.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Sternenmeer bist Du vielleicht männlich? Und doch! Es kann ein Leben lang halten. Wie schön, dass Du keine Probleme damit zu haben scheinst.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Ich bin nicht männlich. Hatte auch Schmerzen, mich dann nach der Arbeit mit Wärmflasche hingelegt, zum Arbeiten Tabletten genommen. Ich hab nur Angst, daß man sich schon in ganz jungen Jahren einredet, ich muß zu Hause bleiben.

Kommentar von Wakeup67 ,

Hab sogar gekotzt und wurde ohnmächtig. Die Geburt meines Kindes war nicht schlimmer. Erst mit den Jahren hat sich das gelegt. Es gibt also Hoffnung. 

Kommentar von Wakeup67 ,

Leider leider können die Gynäkologen eben oft nicht helfen. Bei vielen Patientinnen verschafft nicht mal die Pille Linderung. Wer selber noch niemals von diesen Schmerzen betroffen war, hat Glück gehabt. Fühlt sich an wie Wehen 😖. 

Kommentar von LiselotteHerz ,

So ist es, manche Frauen sind dann ernstlich krank. Ich hatte mal eine Kollegin, da wussten wir ganz genau, wann sie ihre Tage hatte. Sah aus wie ausgespuckt, hat an diesen Tagen meistens nur 5-6 Stunden gearbeitet und war auffallend ruhig. Die hat echt gelitten. Krämpfe, Durchfall, Erbrechen - das alles kann Frau während der Menstruation haben.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Die Schmerzen können schon so schlimm sein, dass man schulunfähig ist. Mich erstaunt nur, dass es wohl mehrere Tage waren.

Kommentar von claushilbig ,

Ich habe mehrere Frauen kennen gelernt, die regelmäßig mehrere Tage Last damit hatten, und gerade in der Pubertät (ich vermute das mal, weil die FS noch Schülerin ist), während sich der Hormonhaushalt noch "einpendelt", kommt das durchaus häufig vor ....

Antwort
von AnnnaNymous, 37

Ähm - einen Tag könnte ich verstehen - mehrere Tage hast Du gefehlt? weswegen?

Kommentar von claushilbig ,

Steht doch in der Frage: Wegen anhaltender starker Bauchkrämpfe ...

Ich weiß nicht, wie Deine Erfahrung damit sind - aber ich habe mehrere Frauen kennen gelernt, die regelmäßig mehrere Tage Last damit hatten, und gerade in der Pubertät (ich vermute das mal, weil die FS noch Schülerin ist), während sich der Hormonhaushalt noch "einpendelt", kommt das durchaus häufig vor ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten