Frage von lilly1802, 83

Wie bringe ich ihn dazu mit mir Schluss zu machen?

Ok, Problem. Ich habe einen Freund, nichts Besonderes. Er wohnt ca 250 km weit von mir weg. Ich bin jetzt seid ca einer Woche mit ihm zusammen. Nur in dieser Woche ist mir aufgefallen, dass ihn doch nicht liebe. Dadurch, dass ich mit ihm zusammen bin habe ich ihm aus einer depressiven Phase raus geholfen. Diese Phase hatte er, wegen einem Mädchen was ihm eine Abfuhr gegeben hatte. Wenn ich jetzt mit ihm Schluss mache wird der wieder depressiv. Ich möchte ihn irgendwie dazu bringen, dass er mich nicht mehr liebt, ich weiß nur nicht wie. Könnt ihr mir da helfen? Danke für alle Antworten.

Antwort
von AriZona04, 19

Keiner wird durch eine Absage depressiv. Da gehören schon mehrere Aspekte dazu. Du hast das Recht, ihm zu sagen, was Du denkst und fühlst. Was hat er davon, wenn Du ihm heile Welt vorspielst? Sollte er depressiv sein - als erkrankt - dann braucht er mehr als Deine Hilfe. Deine Hilfe ist zwar gut, aber reicht bei echter Depression nicht. Nun muss er feststellen, ob er erkrankt ist oder ob er vor Dir und Deiner Bekanntschaft nur eine Phase hatte. In diese Phase kann er jedes Mal kommen, wenn er einen Korb bekommt - das gehört zum Leben dazu: Wir müssen alle mal durch Liebeskummer durch ;-)

Antwort
von Nora987, 20

Wie willst du das denn machen geht doch garnicht . Du musst ihn ja verletzen oder was doofes machen damit er mit dir Schluss macht . Verliebte Menschen ist es sehr schwer davon abzubringen einem zu lieben . Sag ihn das ganz ehrlich ., ist halt blöd aber ist halt so . Und warum hast überhaupt eine Beziehung geführt wenn du  nicht mal sicher warst ob du ihn liebst verstehe ich nicht 

Antwort
von Creatline, 17

Hallo Ganz ehrlich? Ich finde deine Idee ziemlich daneben. Ich würde ein Gespräch vorschlagen und zwar persönlich und dann sagst du ihm dass du ihn nicht willst. Alles andere egal ob er es schwer zu verkraften hat oder nicht ist nicht ehrlich.

Antwort
von SiggiesFee, 35

Wie wäre es mit Ehrlichkeit? ich glaube nicht, dass es besonders hilfreich ist, ihn so zu manipulieren, dass er nicht mehr mit dir zusammen sein will, wenn das überhaupt geht. aber dann stell dir vor, dass er das rausfindet.. dann ist es doch alles noch schlimmer, oder nicht?

Antwort
von Ketzer84, 29

Glaub mir wenn du arschig wirst nur damit er mit dir schluß macht wirs das vor ihn noch schlimmer.

Antwort
von TheFaithisall, 12

Du hättest dir vorher überlegen sollen, ob du ihn liebst, oder nicht. Da kommt nicht einfach der Gedanke "ah, ich lieb ihn ja gar nicht." Sei ehrlich zu ihm und fertig.
Wenn er ehrlich depressiv ist, soll Seine Familie ihn zu einer Therapeutin bringen.

Antwort
von TrudiMeier, 30

Tut mir leid, aber für mich ist das eine faule Ausrede. Du bist zu feige, selbst Schluss zu machen, deshalb willst du das auf ihn abschieben.

Antwort
von isa2532, 33

stell dich einfach blöd an

Kommentar von TheSandsack ,

Tut sie doch schon.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich gesteht, das war auch mein erster Gedanke zu dieser Antwort. :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten