Frage von MrsAmbrose, 42

Wie bringe ich ihm bei das ich das nicht möchte?

Hallo, ich bin 15 und weiblich. Seit einem Jahr ist ein Junge (17) in mich verliebt. Ich hatte mal leichte gefühle für ihn, halt so schwärmen. Aber liebe war das nicht. Wir hatten uns einmal geküsst, ich hab es sofort bereut. Doch er denkt ich steh auf ihn. Er fragt mich fast jeden Tag ob ich mit ihm zusammen sein will. Doch ich sag immer nein. Doch er hört nicht auf zu fragen. Vor ein paar Wochen hat er mir ein Brief geschrieben, wie sehr er mich doch liebt und so. Und letztes Wochenende lag ein Brief von ihm im Briefkasten, er bastelte mir was, schenkte mir ein Bild von ihm und sein Parfüm hatte er auf den ganzen Brief verteilt. Ich möchte ihn nicht verletzen aber ich kann das nicht. Ich kann mir nix mit ihm vorstellen. Ich will ihm das endgültig klar machen aber von meinem Besten Freund weiß ich das er sich umbringt wenn ich sage ich will nix von ihm. Er ritzt sich ja jetzt schon immer wenn ich nein zu einer Beziehung sage. Was soll ich tun? Ich mag ihn ja, als guten Kumpel aber mehr nicht. Will nicht das er sich umbringt. Habt ihr Ideen? :( Danke schonmal im Vorraus

Antwort
von JanRuRhe, 11

Als ehemaliger ständiger Anwärter auf die Friendzone meiner Angebeteten kann ich nur sagen: sie nett aber in der Sache hart. Als Junge hat man da doch falsche Hoffnungen. Und sei dir sicher. Eine gute Freundin sagte mir mal die hat es total bewundert wie lange ich bei einer Frau es versucht habe und dass sie das ganz toll fand. Und diese Frau hat gegenüber einer dritten wieder gesagt wie toll sie das findet, dass ich mich so bemühe ( bemüht habe ist >25 Jahre her...:-) ). Er soll nicht als Esel rumlaufen sondern sich bei jemanden bemühen, die ihm ne Chance gibt :-)

Kommentar von MrsAmbrose ,

danke

Kommentar von JanRuRhe ,

;-) gerne . Schönen Abend noch!

Antwort
von Griggo, 12

So hart es klingt: Du bist für dich selbst, nicht für ihn verantwortlich. Die Wahrheit mag ziemlich schmerzhaft für ihn sein, doch euch beiden wird es langfristig besser gehen, wenn ihr keinen Kontakt mehr zueinander habt bzw euch aus dem Weg geht. Er handelt aus Verzweiflung und braucht dringend psychatrische Hilfe, sprich Therapeuten und wahrscheinlich auch eine Unterbringung in eine Psychiatrie. Ritzen ist sch..., kenne das alles von den Borderlinern, wozu er wohl mitgehört. Sag deinen Eltern Bescheid oder auch seinen, wenn du nicht selbst Kraft findest, Polizei/ Krankenwagen zu informieren. Dir wirds auch mies gehn, wenn du bei ihm bleibst (vlt ändert ja eine Langzeittherapie etwas wie er besser damit umgehen kann) Wie gesagt denk in erster Linie an dich!!

Kommentar von MrsAmbrose ,

oha danke darauf bin ich nicht gekommen, danke du hast recht werd ich machen

Kommentar von Griggo ,

Np

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community