Frage von VikiSmile, 143

Wie bringe ich es meinem Hund endlich bei?

wie er uns nicht hinterherläuft, nicht an der Tür kratzt und nicht jault und vor der Tür bellt, er soll uns auch nicht vor die Füße laufen.

Antwort
von monjamoni, 8

Also uch würde sagen das sollte dir ein (gewaltfreier) Trainer beibringen!

Antwort
von dogmama, 64

wie er uns nicht hinterherläuft nicht an der tür kratzt und nicht jaultund vor der tür bellt er soll uns auch bicht vor die Füße laufen

alleine bleiben übt man in kleinen Schritten und nicht vor die Füße laufen an der Leine. Am besten Ihr sucht eine Hundeschule auf.

Antwort
von brandon, 4

Geh mit Deinem Hund in einen Hundeverein oder zu einer Hundeschle dort wird man Dir helfen.

LG

Antwort
von Undsonstso, 75

Und was möchtest du ihm beibringen..?

Kommentar von VikiSmile ,

wie er uns nicht hinterherläuft nicht an der tür kratzt und nicht jaultund vor der tür bellt er soll uns auch bicht vor die Füße laufen die frage ist einfach verschwunden ka

Antwort
von Turbomann, 66

@ VikiSmile

Jetzt schau dir nochmal bitte deine Frage an und dann überlege dir, was du darauf antworten würdest, ohne weitere Erklärung.

Kommentar von VikiSmile ,

Die Frage ist verschwunden ich weiss auch nicht was da los ist bin auf frage abschicken und jzt ist alles weg

Antwort
von stey1954, 23

@VikiSmile, 

bring ihm gleich am Besten bei, wie er komplett unsichtbar wird ! ODER, lauf Du nicht ständig vor ihm, schließlich Klo ab und schmeiß den Schlüssel weg, flieg, wenn er zwischen die Beine kommt. Jedem läuft sein Hund vor die Füße, jedem läuft er nach - das ist so bei Hunden !!!! Wir alle passen eben dann besser auf! Nur Dich stört das - weil Du ihn nicht liebst !!!!

Der kratzt und jault an der Tür, weil er hinaus muß, um sein Geschäft zu erledigen - und Du willst ihm das abgewöhnen ?

Gib den Hund bitte, im Tierheim ab und dann läuft Dir keiner mehr hinterher und dazwischen! Was hast Du überhaupt gemeint, was ein Hund ist? ROBOTER?

Daß tut er wahrscheinlicn, da er unbedingt Liebe braucht und Dich aber schlecht kennt, bei Dir ist, Gott weiß, keine Liebe zu holen - P R I M A !

Gib wirklich den Hund ab, durch seine unerwiderte Liebe, "zerstört" er das LEBEN von euch beiden.

Wenn ich da zu aggressiv reagiere, schreib Dir dies selbst zu. Hättest Du mehr als diese 3 Zeilchen für Erläuterung verwendet und alles anständig erklärt und nicht, wie hier, den Eindruck erweckt, der Hund fällt Dir nur zu Last und auf den Wecker und Du ihn gar nicht haben willst, hätte ich Dir auch einen "anständigeren" Rat gegeben.

Also, bitte, gib den Hund in gute Hände ab und dann hast Du Ruh !!!

Erlöse euch beide von einander !

                                                        ⏪🔴⚫🔴⏩

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina. Und eine Bitte an die, die nicht so denken, schreiben und handeln würden, wie ich es tue: bei Kritik, die sich nicht auf Satzbildung bezieht und sonst nicht zu vermeiden ist, bitte unbedingt sachlich bleiben. Nicht Verstandenes bitte, unbedingt nochmals nachfragen!

Kommentar von VikiSmile ,

Du hast mich glaube ich nicht verstanden.Es ist nicht schlimm wenn er mit mal hinterherläuft,aber aufs klo und duschen gehen darf ich doch wohl ohne ihn,oder nicht?Er jault nicht weil,er sein geschäft machen will,er jault IMMER wenn wir aus einem Zimmer weggehen,er muss sich drangewöhnen,dass wir auch mal wegmüssen und er alleine bleiben muss,er geht zur Gartentür wenn er sein geschäft machen muss.Mich würde es nicht stören wenn er uns dabei nicht auf die Füße beissen würde.Und dass ich meinen Hund nicht liebe,ist der größte Mist,ich liebe ihn über alles und ich verbringe fast jede freie Minute um bei ihm zu sein,aber wenn ich es eben manchmal nicht kann,will ich dass er auch lernt alleine zu sein

Kommentar von stey1954 ,

                          ⏪🔴🔵🔴⏩  K R Ö N U N G :  ⏪🔴🔵🔴⏩ 

@..............,

siehst Du, was Konsequenzen  sind, wenn man nichts, aber wirklich gar nichts schildert. 

__________________________________

Ich wartete auf Deine Frage-Korrektur - nichts, dann habe ich Dich gewarnt, daß meina Antwort eigentlich eine VORBEUGENDE ist:

"Wenn ich da zu aggressiv reagiere, schreib Dir dies selbst zu. Hättest Du mehr als diese 3 Zeilchen für Erläuterung verwendet und alles anständig erklärt und nicht, wie hier, den Eindruck erweckt, der Hund fällt Dir nur zu Last und auf den Wecker und Du ihn gar nicht haben willst, hätte ich Dir auch einen "anständigeren" Rat gegeben."

____________________________________

Auf den Angebot von friesennarr:

Kommentar von friesennarr  , vor 5 Std

"Oder man kann, wenn man es fest stellt, auf "Frage Bearbeiten" klicken und den Text nochmal eingeben. Das hab jetzt ich gerade für sie gemacht - das geht auch."

bist Du nicht eingegangen um Deine Frage-Erläuterung zu vervollständigen, ich hatte nämlich mit meinem Rat, darauf gewartet, mehr Infos zu bekommen, nöööö.....!!!!!

______________________________________

und NUN sagst Du zu mir: 

"Du hast mich glaube ich nicht verstanden......."

ich soll Dich nicht verstanden haben ???????

Da gab es nichts zu verstehen, da nichts beschrieben wurde und dann noch:

"Und dass ich meinen Hund nicht liebe,ist der größte Mist,....." 

Als Info: eine gut funktionierende Uhr tickt so: tick, tack, tick, tack, ...

______________________________________________________________________

UND ICH SOLL NUN VOR ALL DEN LEUTEN HIER, DA BLÖD STEHEN UND DEINEN FEHLER UND IGNORANZ AUSBADEN ?????

HALLOOOOO, wo sind wir denn ? 

Wie alt bist Du eigentlich? 9 ! So benimmst Du dich jedenfalls! Statt DANKE zu sagen, da ich mir so viele Sorgen, wegen deinem Hund gemacht habe, kriege ich noch Prügel, von Kindern, also ???? Der hat doch Recht, daß er euch beißt ! Blöd ist er nicht!

                                                        ⏪🔴⚫🔴⏩

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina. Und eine Bitte an die, die nicht so denken, schreiben und handeln würden, wie ich es tue: bei Kritik, die sich nicht auf Satzbildung bezieht und sonst nicht zu vermeiden ist, bitte unbedingt sachlich bleiben. Nicht Verstandenes bitte, unbedingt nochmals nachfragen!

Kommentar von VikiSmile ,

Ich weiss ich habe meine Frage nicht richtig formuliert,aber du bist ja ausgerastet,du hast es so beschrieben als würde ich meinen Hund hassen.Wenn du nicht genau wusstest was ich meine,hättest du nachfragen können.Ich habe die anderen Fragen,bzw antworten nicht durchgelesen also wusst ich nicht dass ich es bearbeiten kann,das tut mir Leid,dann musst du aber nicht sagen dass ich mich wie 9 benehme.Du kennst mich überhaupt nicht,du weisst nicht wie ich ticke,und das kannst du aus einem Internet Beitrag auch nicht wissen.Ich bin zu deiner Information 15,und falls du dich über meine Rechtsschreibung beschweren magst,sag ich dir gleich,dass ich nicht aus Deutschland komme,und da wo ich herkomme wird eben nicht wie hier,so sehr darauf geachtet.Ich habe eine ganze und deutliche Frage geschrieben und die würde gelöscht,worauf ich aber eine neue stellte die aber eben wie du sagtest,nicht klar genug war,dann muss man daraus auch keine Diskussion machen.Du hast mich sozusagen so dargetsellt,als würde ich meinen Hund hassen und sagtest ich soll den in ein Tierheim bringen?Ich hingegen habe nur gesagt dass ich denke dass du mich falsch verstanden hast,weil ich es aus meiner Sicht so sah,aber ich habe nicht gleich Vorurteile gemacht.

Kommentar von stey1954 ,

@....,

Mannnnoooooo, um ganze 6 Jahre habe ich Dein Alter falsch geschätzt, nun weißt Du, wie von Dir Geschriebenes, Deine Reife ausstrahlt !

1.   ZITAT: ".....dass ich nicht aus Deutschland komme,..."

ich bin auch Ausländerin !!! Du bist aber auch die einzige, die es nicht merkt !!! Lese bitte mein PROFIL !

Sogar mein Grußwort am Ende beinhaltet, daß ich eine Ausländerin bin, um Beleidigungen einzugrenzen.

⚫Also, schiebe nicht Deine Fehler den anderen zu, nur weil Du immer eine parate "Ausländer - Ausrede" hast! Als ich anfing zu tippen, waren 5 Antworten bereits da und 3 Kommentare unter der Antwort von sarahvictoria, der letzte Kommentar war diese Frageerläutering - Bearbeitungsaufforderung von friesennarr - auf die Du gar nicht reagiert hast.

2.   ZITAT: ".....hättest du nachfragen können."

⚫Wie denn, Du kamst ja nicht mal mit der Frage klar, Dir wurden Vorschläge unterbreitet, die Frage-Erläuterung noch nach zu "bearbeiten", Du hast einfach überall geschrieben: "alles würde gelöscht" oä., wozu soll ich da was nachfragen, wenn es den anderen auch nichts brachte, ich wollte nur noch den armen Hund da retten.

3.   ZITAT: "Ich hingegen habe nur gesagt dass ich denke dass du mich falsch verstanden hast,weil ich es aus meiner Sicht so sah,aber ich habe nicht gleich Vorurteile gemacht."

⚫ich, als  vorbildliche Ausländerin, habe keine Vorurteile - hier rette ich nur das Leben, egal, was es koste,

und daß ich Mist rede, hast Du gar nicht gesagt, oder? Und das da:

ZITAT: "Und dass ich meinen Hund nicht liebe,ist der größte Mist,....." 

⚫HÖR AUF, HÖR EINFACH AUF, BEVOR DU DICH NOCH MEHR REINREITEST UND GEH MIT GOTT, .....

und lerne was daraus. Mir ging es auch so vor 4 Monaten und 1 Woche, als ich mich hier registriert hatte. Ich lernte es, beleidigte aber Leute nicht ! Stell Dir vor, genau friesennarr hat mich damals eingeweiht. Wer soll Dir einen Rat geben, der Dir auch hilft, wenn Du ein loses und ungerechtes Mund...... hast? KEINER!

                                                        ⏪🔴⚫🔴⏩

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina. Und eine Bitte an die, die nicht so denken, schreiben und handeln würden, wie ich es tue: bei Kritik, die sich nicht auf Satzbildung bezieht und sonst nicht zu vermeiden ist, bitte unbedingt sachlich bleiben. Nicht Verstandenes bitte, unbedingt nochmals nachfragen!

Antwort
von Evilroxx, 83

Wie bringst du deinem Hund was bei? Stubenreinheit? Gehorsam? Leinenführung?

Aus deiner Frage geht nicht genau hervor, was du deinem Hund endlich beibringen willst.

Kommentar von VikiSmile ,

die echte frage ist verschwunden kp wieso hab 5 min geschrieben .-.

Kommentar von Evilroxx ,

Ah ok, dann neuer Versuch :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten