Frage von SteinEidechse, 104

Wie bringe ich drei verbundene Abflüsse (Badewanne, Dusche, Klo) dazu, wieder abzulaufen?

Hallo!

Wir haben heute wegen Geruchsbelästigung im Bad (es roch stark aus dem Abfluss und Überlauf der Badewanne) den Überlauf mit Tape zugeklebt und dann am Abfluss gepömpelt. Dabei hat es das Wasser, das aus der Badewanne ablief, in die Dusche gedrückt.

Seither laufen Badewanne, Dusche und Klo jeweils nur noch sehr langsam ab. Unsere Vermutung ist, dass wir die notwendige Luft aus dem System gedrückt haben.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Abflüsse wieder zum Laufen bringe?

Vielen Dank und schönen Abend.

Antwort
von Parhalia, 103

Wenn alle 3 Abflüsse zusammenhängen und gleichermassen schlecht ablaufen, so solltest Du über den WC-Abfluss vorgehen, weil dieser in der Regel am Hauptrohr und am tiefsten Punkt der Zusammenführung hängt. 

Somit könnte dieser Hauptabfluss verstopft sein, denn der obere Rand der Toilette liegt ihrerseits höher als die Abflussiphons von Wanne und Dusche. Bei Rückstau im Klo steigt folglich der Wasserstand über die Geruchsperren-Niveaus von Wanne und Dusche.

"Pömpeln" bringt dann nur etwas bei leichteren Verstopfungen in in sich jeweils geschlossenen Rohrabschnitten. Das Haupt-Fallrohr ist aber nach oben übers Dach ebenfalls entlüftet. Dann bringt Dir Pömpeln am Klo natürlich nichts, wenn die Verstopfung unterhalb oder mitten im Abzweig der Zuflüsse liegt. 

Dann hebst Du durch Verdrängung aus der Geruchssperre im WC-Becken zwar den Wasserstand im Rohrleitungssystem, kannst aber wegen der Rohrentlüftung keinen Druck im Rohr aufbauen. ( Weswegen Dir das Wasser dann vermutlich in Wanne und Dusche drückte beim Pömpeln )

Hier hilft dann leider nur mechanische Reinigung per "Spirale" .

Du könntest es mit etwas steiferem Wasserschlauch versuchen, aber dann besteht leider die Gefahr, dass Du den Pfropfen nur weiter verdichtest und / oder nur tiefer ins Rohr drückst. Dann im Zweifel besser den Fachmann mit einer Fräs- / Rohrspirale ranlassen. Insbesondere dann, wenn Du noch Oberlieger in Deinem Wohnhaus hast.

Kommentar von SteinEidechse ,

Vielen Dank für die ausführliche und sehr hilfreiche Antwort.
Haben es gottseidank mit Rohrfrei und Pömpeln geschafft! :)

Kommentar von Parhalia ,

Dann hast Du es mit dem Pömpel zumindest geschafft, entweder das Rohrfrei durch die jeweilige Dampfsperre zumindest anteilig durch die jeweilige Geruchssperre zu befördern, oder die Verstopfung war insgesamt nur leicht und das Pömpeln hat bereits gereicht.

Spüle nun alle 3 Anschlüsse gründlich und reichlich mit Wasser. Einerseits zum Ausspülen der Rohrreiniger - Rückstände und andererseits anschliessend zur Durchspülung des Pfropfens ins Hauptsiel unter der Strasse.

Spare hier nicht an ( schnellem ) und reichlich Wasservolumen.

Antwort
von Mondlachen, 92

Schau mal als erstes ob der Wannen und Duschabfluss mit Haaren zugesetzt ist. Diese sollten regelmäßig entfernt werden. Mit einem Gummipümpel könntest du versuchen die Verstopfung im Rohr zu beseitigen. Wenn eine Frau im Haushalt lebt, sollte diese auf keinen Fall ihre Tampons oder Binden in der Toilette entsorgen. Dann ist eine Verstopfung des Abflussrohres vorprogrammiert. Wenn du eine Metallspirale im Werkzeugkasten hast, könnte diese auch von großem Nutzen sein.

Kommentar von SteinEidechse ,

Die Abflüsse waren eigentlich frei, ich kümmere mich regelmäßig darum. Achte auch streng darauf, nichts, was nicht ins Klo gehört, runterzuspülen.
Versuche es jetzt erstmal noch mit Abflussfrei, dann mit einer Spirale. Vielen Dank für die Antwort!

Antwort
von Ursusmaritimus, 86

Da liegt eine gute Verstopfung vor. Am Besten vom letzten Abfluß mit einer Spirale rein.....

Kommentar von SteinEidechse ,

Danke schonmal! Habe ich mit dem Pömpel irgendeine Chance? Habe, fürchte ich, momentan keine Spirale zur Hand.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Alle Abflüsse und Überläufe zustopfen (sonst erfolgt hierüber der Druckausgleich) und dann via Badewanne oder Dusche am hier offenen Abfluss pümpeln.

Antwort
von Maxipiwi, 73

Du kannst es mit einer Rohrspirale versuchen.

Antwort
von elfriedeboe, 72

Ich leere Danclor hinein das es wieder abläuft, das musst warten bis es sich durch frisst!

Antwort
von BalTab, 67

Irgend welche nötige Luft? Nee, eher nicht. Spirale versuchen, wie schon gesagt


Eventuell vorher: Backsoda (Natron) in den Ausguß kippen (Nicht zu knapp! ca 1 Tasse voll darf es schon sein!)

 und dann, nicht sofort, ca 10 bis 15 Minuten,  Wasser und Essigessenz im gleichen Verhältnis gemischt erhitzen und drüber kippen.


Ohne Garantie


Wenn das nicht klappt, ist die Verstopfung tiefer, und du brauchst einen Fachmann.

Kommentar von SteinEidechse ,

Versuche es jetzt erstmal noch mit Rohrfrei (habe kein Natron), dann mit einer Spirale. Vielen Dank für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community