Wie bringe ich den Tampo rein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

wenn du die ersten male ein Tampon benutzt kann das schon vorkommen, nur nicht verzweifeln.

Vermutlich ist der Weg zu trocken. Mach das Tampon vorher mal ein wenig feucht, ohne es aufzuweichen. Wenn du es nicht schaffst, dann nimm erst mal wieder eine Binde. 

Und dann kauf dir mal Tampons die eine Enführhülse haben. Das hilft manchmal am Anfang, weil du da ein Röhrchen hast, das du einführen kannst. Durch das Röhrchen ist es auch ein wenig länger um die Position zu finden und dann kannst du es einfach einschieben. 

Probier es aus, du schaffst das. Wie gesagt, nicht verzweifeln. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe LolipopCandy,

keine Sorge, nach den ersten paar Malen wird es viel einfacher werden. Du musst dich nur daran gewöhnen.

Wenn du zum ersten Mal Tampons verwenden willst, so nimm' zuerst eine der kleinsten Größen, o.b. ProComfort mini oder leichte Tage mit SilkTouch Cover. Probiere behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei dir am leichtesten einführen lässt. Du solltest bei deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Mach dich zunächst mit deinem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese hältst du am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons hast du möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln musst du entspannen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürst du schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn du ihn überhaupt nicht mehr spürst! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiere aus, in welcher Haltung du den Tampon am leichtesten einführen kannst: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit wirst du sicher bald herausfinden, wie du den o.b. Tampon am besten einführen kannst.

Wir bitten dich, die Gebrauchsanweisung der o.b. Tampons gründlich zu lesen. Dort findest du noch weitere wichtige Hinweise und Ratschläge zur Hygiene und zur Verwendung von o.b. Tampons.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Blutung vielleicht nicht stark genug? Wenn es daran nicht liegt und auch die Tampongröße stimmt, bist Du einfach zu verspannt. Wenn ich mir vorstelle - mit Spiegel? Da wäre ich jedenfalls sehr verspannt...

Versuche zunächst mal, nur mit dem Finger "vorzufühlen", wohin genau Du mit dem Tampon "steuern" musst. Vielleicht hilft Dir das weiter. Oder Du versuchst es mal in einer anderen Position.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass es NICHT weht tut, Du Dir viel Zeit nimmst und nicht gestört werden kannst.

Viel Erfolg weiterhin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir ist es auch immer schwierig denn hab meist nur leicht Blutungen. Flutscht dann halt nicht wirklich. Meistens lege ich mich aufs Bett, Beine spreizen und Tampon rein. Ist kein Bett in der Nähe bleibt nur die Hocke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter ging s ähnlich . Sie hat ein Bein auf Badewannenrand gestellt , so ging es iwann ganz gut ✊🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag vielleicht deine Mutter? :)
bist du dir sicher das du an der richtigen stelle bist? :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?