Frage von ninjagomeister, 25

Wie bringe ich bei Audacity zwei verschiedene Spuren auf dieselbe Lautstärke?

Mein Problem ist, dass das Programm mit dem ich arbeite meine Musik extrem leise exportiert. Ich muss sie also selbst verstärken. Bei einem Lied hab ich das geschafft, hab mir aber nicht aufgeschrieben, um wieviel ich es verstärkt hab. Nun dacht ich mir, dass kann man doch bei Audacity ablesen.... Anscheinend ja nicht so. Oder versteh ich da was falsch? Seit wann hat Musik, die nicht von mir ist, also durchschnittliche Lautstärke hat, nur 0db?! Wenn ich bei Audacity auf Wellenform (db) umstelle, wird mir -60 in der Mitte angezeigt und die Spitzen erreichen teilweise nur geschätzte 0,001 db und als oberste Einheit auf der Skala links wird mir 0 angezeigt und diesen Skalawert erreichen die meisten. Kurz und bündig, sämtliche Musik hat anscheinend nur 0db? Das kann ja gar nicht sein. Google spuckt auch nichts dazu aus. Also, kann mir jemand erklären, was es mit dieser db-Skala auf sich hat, wie das gelesen, bzw. berechnet wird und wie ich meine Spitzenlautstärke herausbekomme, damit ich sie auf die andren Lieder übertragen kann? (übrigens, ich will die leisen Lieder an das laute anpassen, dass ich mit dem Kompressor alles gleich laut kriege, weiß ich auch schon, aber dann wird alles leiser)

Danke schonmal im Vorraus

Antwort
von electrician, 13

Wenn Dein Programm die Musik nur leise exportiert/konvertiert, dann importiere die Musik doch direkt in Audacity. Allerdings kenne  ich ja auch nicht Dein Programm oder das Datei-Format und kann Dir da jetzt keine exakten Tipps geben.

Zugegeben: Audacity ist manchmal etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn man die Pegel einer Spur sieht, so steht dort in der Mitte 0,0 und oben wie unten 1,0. Dies ist aber die prozentuale Ausrichtung des Signals in den positiven und negativen Spannungsbereich, nicht aber der Pegel in Dezibel (dB).

1,0 bedeutet 100% Lautstärke, der Wert 0,5 entsprechend nur 50%.

In der Tontechnik wird nur mit Dezibel (dB) gearbeitet. Dies ist ein logarithmisches System und beschreibt nicht die Verstärkung, sondern die Dämpfung des Signals. Und hier bedeutet 0 dB = 100% Signal. Alle anderen Werte liegen im negativen dB-Bereich und ergeben sich, wenn man am Mischpult einen Regler herunter zieht.

Wie auch immer: Hast Du Deine Tonspur importiert, so kannst Du diese über "Effekte --> Verstärken" auf den Durchschnittswert von 0 dB (= 100%) anheben. Damit ist die maximal zulässige Lautstärke bei digitaler Bearbeitung erreicht. Werte oberhalb von 0 dB führen zwangsläufig zu Übersteuerung und Verzerrungen. Lediglich die analoge Bearbeitung lässt hier noch etwas Spielraum zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community