Frage von SgtNobby, 63

Wie bringe ich Battlefield 1 ordentlich zum laufen?

Servus,

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich hier richtig bin und jemanden erreiche der sich auskennt. :D

Ich habe in Battlefield 1 instabile FPS. Wenn ich beispielsweise bei der Karte St. Quentin Scar in Richtung Dorf reinlaufe (zu dieser Bäckerwiese oder wie der Ort heißt :D), gehen meine FPS bis in die 40 (Ultra) runter. Hab auch schon auf allen Einstellungen getestet. Auf Low sind es um die 50. Das Ganze gibt es größtenteils auf anderen Maps auch. Die FPS gehen immer wieder für paar Sekunden runter, danach geht es wieder. Rechts am Bildschirm leuchtet auch ständig diese Info dass meine FPS schlecht sind. Ist ziemlich ärgerlich wenn in dem Moment ein Gegner auftaucht und man komplett daneben ballert... Hatte inzwischen sogar alles auf Low gestellt außer Texturen + Filtering (High), Mesh (Ultra), Kantenglättung (FXAA Mittel). Gleicher Effekt wie vorher. (Meistens unter 50). Die größte Grafikb*tch bin ich jetzt auch wieder nicht, aber wenigstens Texturen und Mesh auf ultra und ein paar Details auf Mittel sollten doch laufen können. Zocken tue ich auf einem 3440x1440 60Hz Monitor von Samsung. Treiber sind aktuell (375.7).

GPU: ASUS Strix GTX980Ti OC CPU: Intel i7 4770k RAM: 16Gb DDR3 Mainboard: Gigabyte Z97X-SLI Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit

Würd mich freuen wenn irgendwer weiter weiß, ich hoffe einfach mal, dass man irgendwo den Grund findet. Mein PC ist jetzt fast 6 Jahre alt, habe eigentlich immer nur bisschen nachgeschraubt.

Danke und VG,

Chris/SgtNobby

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maboh84, 52

Hi

also da ich auch einige Frame-Drops hatte hab ich mich recht informiert darüber. Mir half schlussendlich OC der CPU auf 4.8Ghz und mehr Ram (ich hatte aber nur 8GB). 

Ein paar Tipps:
- Deaktivere ShadowPlay,Plays.tv etc. das ganze Gelump frisst Performance
- Natürlich die aktuellsten Treiber
- MotionBlur ebenfalls
-VSync ausschalten
- Dx12 ausschalten
- Scale-Regler auf 100% oder allenfalls ein wenig damit austesten
- Wenn du damit leben kannst: Fenster-Modus, bringt auch noch FPS
- 2./3. Monitor bei Nichgebrauch ausstecken

Am stabilsten wurde es bei mir durch erstellen eines Files namens user.cfg im Battlefield-Ordner. EInfach ein File erstellen, und den Eintrag gametime.maxvariablefps X (X steht als Variable für die Anzahl Frames). Ich setzte dies auf 60, wodurch diese auch gehalten werden konnten. Lustigerweise - und ich weiss nicht genau wieso - benötige ich dies nun nicht mehr, es half mir aber am Anfang sehr. 

Die FPS limitierung kannst du auch ingame eingeben: mit ^-Taste die Konsole öffnen und einfach den Befehl gametime.maxvariablefps 60 eingeben. 

Ach ja, ich hab nie alles aufgelistete zusammen getestet und kann Dir aktuell nicht sagen wie ich welche Einstellungen gesetzt habe, da ich aktuell nicht am Game-Rechner bin:-)

so, viel glück damit und gutes zocken

Man sieht siech auf dem Battlefield :-)

Kommentar von SgtNobby ,

Danke für die Antwort. Das mit dem übertakten wäre auch eine Möglichkeit. Nur kenn ich mich da leider zu wenig aus, da bräucht ich dann irgendwie Hilfe oder müsste mich dann intensiv damit beschäftigen. Shadowplay etc. ist aus, den Rest hab ich auch getestet, insbesondere die user.cfg. Hat mir glaub ich sogar etwas Stabilität gebracht, jedoch ist immernoch das gleiche Problem. Außedem ist mir nun aufgefallen, dass es meistens auftritt, wenn ich eine große Einsicht in die Map habe. Evtl. liegt es an der Gitternetz-Qualität? Ich hab aber gehört, dass die Einstellung wichtig ist in BF und man sie möglichst auf Ultra lassen soll, damit man Gegner in der Distanz noch gut erkennen kann.

Kommentar von Maboh84 ,

naja das BF1 noch gewisse Performance-Probleme hat ist ja bekannt. Nichtsdestotrotz hat BF meiner Meinung nach insbesondere auch mit älterer Hardware sehr sehr gute Ergebnisse. Problematisch ist aber die CPU-Last. 

Zum Übertakten der CPU: Eigentlich ist es in deinem Falle mit deiner CPU direkt schade wenn du es nicht machst (dafür sind ja die K-CPU's) Dein Mainboard ist ebenfalls dafür fähig. du findest viele Guids im Netz, z.B. http://www.tomshardware.de/core-i7_4770k-haswell-overclocking-gigabyte-mainboard...

Einfach gesagt kannst du einfach mal im UEFI den Multiplikator auf z.B. 42 setzen, wodurch sich 4.2Ghz ergeben:-) Damit kannst du auch gar nix kaputt mache, das schlimmste was passieren kann ist ein instabiles System, was du aber wieder durch Default-Einstellung korrigieren kannst. Ich bin mir sicher nach lesen des Guides und ein wenig Gedult bekommst du tolle Ergebnisse. Vorsicht ist aber geboten mit der Wattage. Informiere dich genau wie hoch die gehen darf (VCore), damit kannst du nämlich deine CPU schrotten.

Tipp: Lade Dir z.B. Prime95 runter, damit kannst du die CPU massiv stressen und achte auf die Temperatur. Sei dir aber bewusst, im realen werden die Temps nicht ganz so hoch gehen wie unter Prime95! Meine CPU "schwitzt" bei 4.8 Ghz unter Prime bei etwa 82°, in BF1 ebenfalls mit 100% auslastung zwischen 65° und 72°. Bedingung ist natürlich noch ein etwas besserer Kühler als der boxed-kühler.

Bei Fragen darfst du mir gerne ne PN schreiben :-)

Viel Vergnügen, übertakten kann auch sehr viel Spass machen. 

Antwort
von Relize, 44

Vielleicht auch mal mit ner kleineren Auflösung probieren.

Kommentar von SgtNobby ,

Mit der Auflösung will ich eigentlich nicht rumspielen, hab mir extra einen entsprechenden Monitor gekauft und möchte davon auch was haben.

Antwort
von Erweissalles, 50

Schau dir mal deine Internet Verbindung an. Und sonst halt auch die Texturen runter

Kommentar von SgtNobby ,

Internet ist stabil, Texturen runterschrauben hab ich auch schon probiert.

Kommentar von SgtNobby ,

Ich hab jetzt nochmal auf einem leerem Server getestet. Da hab ich immer stabile FPS und das auf maximum. Da rühren sich die FPS nie von den festgesetzten 65 weg. Komisch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community