Frage von sauerpeter88, 60

Wie breitet sich Schall mit zunehmder Entfernung aus?

Hallo, nein, es sind keine Hausaufgaben :) In Physik war ich nicht immer so die Leuchte und ne Weile liegt es leider auch schon zurück, deswegen hoffe ich, ds ihr mir helfen könnt. Man sitze in einem Haus. Die Autobahn ist ca. 850m entfernt. Vor dem Haus stehen vereinzelte Häuser. Die Höhe des Grundstücks, wo dsa Haus drauf steht und die Höhe der Autobahn ist leider unbekannt. Jetzt zu meiner Frage:

  1. Fällt der Schall mit zunehmnder Entfernung ab oder "geht" er ungehindert seinen Weg, bis er auf ein Hindernis trifft und wird dann reflektiert?
  2. Ist davon auszugehen, das man in 850m Entfernung nicht mehr so viel hört? Aber ich denke das liegt auch am Wind oder? Ist er günstig, ist es leiser, als wenn er ungünstig steht und den Schall "trägt" oder?

Beste Grüße, sauerpeter

Antwort
von Dampfschiff, 60

Hallo sauerpeter,

die Schallausbreitung ist von vielen Faktoren abhängig. Wenn man es genau wissen will, ist eine umfangreiche Berechnung notwendig.

Hier darum nur im groben:

Wenn der Schall von einem Punkt aus ausgeht (z. B. ein einzelnes Auto), dann nimmt der Schall mit der Entfernung in der 3. Potenz ab. Bei doppelt so großer Entfernung ist also der ankommende Schalldruck nur noch ein Achtel. Da die menschliche Schallwahrnehmung aber logarithmisch ist (wenn der Schalldruck zehnmal so groß ist, wird vom Menschen der Schall als doppelt so laut wahrgenommen), wirst Du bei doppelt so großer Entfernung den Schall als noch fast halb so laut wahrnehmen.

Wenn die Schallquelle aber linienförmig ist (z. B. eine vielbefahrene Autobahn), dann nimmt der Schall mit der Entfernung nur in der 2. Potenz ab. Bei doppelt so großer Entfernung ist der ankommende Schalldruck noch ein Viertel. Die menschliche Schallwahrnehmung würde bei einer Autobahn also erst bei etwas mehr als 3-mal so großer Entfernung sagen: Jetzt ist es nur noch halb so laut.

Hindernisse zwischen Dir und der Schallquelle schwächen den Schall, der bei Dir ankommt ab.

Hingegen nimmt der Schall mit der Entfernung weniger ab, wenn er sich nicht frei in alle Richtungen ausbreiten kann, sondern z. B. durch einen Tunnel zu Dir geführt wird (darum ist es an Tunnelausgängen immer so laut).

Je schneller sich der Schall in Deine Richtung ausbreiten kann, desto weniger nimmt die Lautstärke ab. Die Schallgeschwindigkeit in der Luft ist ein kleines bisschen abhängig von der Lufttemperatur und von der Luftfeuchtigkeit (bei kaltem trockenen Wetter ist es geringfügig lauter bei Dir). Wenn der Wind den Schall von Dir wegtreibt, kommt ebenfalls etwas weniger bei Dir an.

Antwort
von sauerpeter88, 49

Stimmt, Dopplereffekt hab ich schon mal gehört :)

Aber nimmt er auf Entfernung hin ab, der Schall? Oder wird er getragen bis zum ersten Hindernis? Bspw. ein Haus?

Antwort
von JohannesGolf, 43

das könnte helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten