Frage von Fijili, 84

wie blondiere ich mein balayage?

Also, hallo erst mal :) Ich habe mir letztens beim Friseur ein balayage machen lasse die Längen sind ziemlich hellblond und der Ansatz (die Grundfarbe) sollte meine Naturhaarfarbe sein (dunkles aschblond) leider ist der Ansatz eher kupferfarben geworden bzw. glänzt der in der Sonne echt Pumuckl mäßig :/ in den Längen habe ich auch einige Orange/gelbliche Strähnen die mir nicht so gefallen. Ich hätte gern ein kühles Silberblond gehabt. Deswegen wollte ich gerne selber nochmal drüber blondieren (will nicht nochmal 120€ Für den Friseur ausgeben) ABER meine Frage ist: wie blondiere Ich meine Haare, ohne das balayage zu zerstören? Technisch Is das nämlich echt schön also von den Übergängen und farbverläufen her.. Ich bin echt ratlos.. Würde mich freuen wenn mir jemand nen Tipp geben könnte. Danke!

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 63

Wenn Du in der Blondierung einen Orange-Stich hast, solltest Du das definitiv in dem Salon reklamieren, in dem das entstanden ist, denn das ist dann einfach "Pfuscharbeit".

Gut ... Blondieren ist nun mal quasi die "Königsklasse" der Farbbehandlungen und dann auch noch die Balayage-Technik perfekt umsetzen   . .  das sollte man, wenn man keinen vertrauenswürdigen Stamm-Friseure hat, definitiv in einem Salon machen lassen, bei dem man sich z.B. vorher die Website  anschaut  .... dort veröffentlichen viele Salons deren Arbeiten  .. gerade, was Balayage betrifft.

Noch mehr Fotos posten Salons, die eine Facebook-Seite haben  ... und das sind sehr viele  ....  und es wimmelt nur so von Balayage-Fotos.

Da Balayage eine Technik ist, bei der mehrere Farben als Farbverlauf ineinander verlaufen, würdest Du den Effekt definitiv zerstören, wenn Du selbst drüber blondierst.  Ebenso kann es dann passieren, dass Du Dir damit einen noch deutlicheren Farbstich in die Haare "pinselst" und dann stehst Du erst einmal mit Tränen vor dem Spiegel  .... und landest unweigerlich doch wieder beim Friseur, weil Du Dich nicht mehr aus dem Haus traust.

Sicher könntest Du jetzt z.B. mit einem Silbershampoo "experimentieren", aber da der Farbstich nicht gleichmäßig flächendeckend vorhanden ist, würde das auch alles andere verändern und sich auch auf den Gelbstich auswirken.

Der Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" kommt nicht von ungefähr und die Zahl der Frauen, die alleine hierzulande täglich/wöchentlich nach solchen Selbstversuchen unglücklich beim Friseur landen, ist recht groß.

Kommentar von Fijili ,

Okay danke schon mal für die ausführlich Antwort! Ich hab befürchtet dass ich nochmal zum Friseur muss :/ 

Mit silbershampoo und directions hab ich sogar schon herumexperimentiert und das hat schon geholfen. Zumindest in den Längen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten