Frage von TiziAuer, 28

Wie bleibt man fit während einem Lauf?

Hallo ich m/16 laufe die 10Kilometer momentan so in 38 Minuten. Ich trainiere wirklich hart und trainiere nach einem Trainingsplan der für eine 35er Zeit "sorgen" soll. Ich halte das Training auch total gut durch und habe damit keine Probleme aber während eines Lauf-Wettkampfs fühle ich mich irgendwann immer sehr schwach und meine Waden schmerzen obwohl ich es von der Ausdauer locker packen würde. Mache ich irgendwas bei der Ernährung falsch oder was gibt es für Übungen, dass meine Waden nicht schmerzen?

Antwort
von tose25, 10

Ambitioniert sind 35 Minuten durchaus schon, aber die Bezeichnung "deutsche Spitze" halte ich für ein wenig übertrieben, das müsste dann schon eher eine 30er/31er Zeit sein. Sich-schwach-fühlen deutet ggf. darauf hin, dass du übertrainiert bist und dir ein paar mehr Ruhetage gönnen solltest. Zeiten verbessern ist auch möglich, wenn der Körper nicht ständig am Limit trainiert. Bei Wadenschmerzen öfter Dehnübungen durchführen?

Antwort
von Mikkey, 14

Die Frage ist wirklich ernst gemeint? 35 Minuten sind selbst im Erwachsenenbereich schon recht ambitioniert, mit Deinem Alter bist Du damit schon dicht an der deutschen Spitze.

Wenn Du ein einem Verein bist, solltest Du Deinen Trainer fragen, ansonsten gehst Du Wettkämpfe möglicherweise etwas zu schnell an. Es gibt so eine 51/49-Regel: Laufe die erste Hälfte des Wettkampfs in 51% der Gesamtzeit, die zweite Hälfte in 49%.

Antwort
von Alexuwe, 13

Wichtig ist die Ernährung,  kolenhydrate und viel Flüssigkeit 

lass dir von jemandem einen ernährugsplan erstellen der dich kennt 

ist echt wichtig 

übrigens , sehr gute Zeit mach weiter so 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community