Wie bin ich als mann dominant im bett?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,
unter Dominanz eines Mannes verstehe ich das der Mann mich berührt und alles macht was er will!

Okay ich schätze jeder interpretiert Dominanz im Bett anders aber für mich bedeutet es wie oben aufgeführt das er mich verwöhnt mir einfach die schwarze Augenbinde aufsetzt und die Plüsch-Handschellen raus holt.

Dennoch kann ich dir nicht sagen was deine Freundin unter Dominanz im Bett versteht.
Sprich mit ihr, vielleicht will sie ja das du dir eine Peitsche kaufst?
Sorry aber mehr kann ich dir nicht sagen.

Hauptsache ihr habt Spaß!😂🙈

Phoenix12215

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann nur aus frauensicht sprechen... 1. frag sie doch ruihg, was sie genau damit meint

2. solltest du nicht gewalt/zwang mit dominanz gleichsetzen: dominanz meint nur, dass du weißt was du willst und auch mal die initziative ergreifst (was vorschlägst oder einfach einmal machst aber immer mit der möglichkeit, dass sie sagt wann es ihr zu viel ist !)

3. wenn sie auf sowas steht kannst du ihr ja mal die augen verbinden und sie soll sich einfach mal entspannen.... dann kannst du das ruder in die hand nehmen und sie gibt die kontrolle ab (dominanz)

hoffe das ist ein bisschen hilfreich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade in der Reiterstellung kann man die Dominanz auch durch entsprechende Worte besonders gut untermauern, wie z.B. "Come On, Baby", "Gib Vollgas, Baby" etc.. Meine Freundin steht da auch total drauf, vor allem, wenn ich ihr dabei noch kräftig auf den Hintern klatsche. Manchmal hat sie anschließend sogar einen richtigen Handabdruck von mir auf dem Po. Du brauchst also keine Peitsche oder sonst irgendwas, um sie zu etwas zu zwingen. Hab einfach ganz natürlichen Sex mit ihr, denk an Deinen Spaß und sei dabei total hemmungslos. Wenn Du's zu wild treibst, wird sie sich schon äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dominanz im Bett heißt im Grunde nur, dass Du häufiger die Führung übernimmst und viel Selbstvertrauen an den Tag legst. Das heißt ja nicht, dass Du ihr wehtun solltest.

Außerdem habt Ihr beide ja auch einen Mund zum reden: Frag doch einfach nach, wenn Du Dir nicht sicher bist, wie weit Du gehen solltest und was sie besonders mag. Bei (noch) härteren Gangarten sollte man sich sowieso auch während des Akts auch gut absprechen, insbesondere wenn Schmerzen oder Einschränkungen (z.B. Fesselspiele) im Spiel sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dominanz heiß, dass Du im Bett die Führung übernimmst und das Tempo bestimmst. Das kann man in manchen Stellungen ganz besonders, z.B. Doggy oder Reiter. Wenn ich meine Freundin dominieren will, gebe ich ihr dabei gerne mal eine auf den A... oder ziehe an ihren Haaren. Das geht in den beiden Stellungen besonders gut, weil man ihren Hintern quasi in der Hand hat.:-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gat2001
01.02.2016, 00:12

Kann ich bestätigen. Mein Freund ist auch sehr dominant im Bett und klatscht mir vor allem in der Reiterstellung regelmäßig auf den Po, gerade wenn er zum Orgasmus kommt.

0

Dominanz heißt nichts anderes als die Zügel in die Hand zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa, das hast du selbst schon gut beschrieben! :-) 

So als würdest du sie "bestrafen"

"Böses Mädchen" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung