Frage von Albopalm, 10

Wie bezieht man bei der Interpretation eines epischen Textes den Inhalt auf die Struktur des Textes?

Hallo, Ich schreibe am meine erste Deutschklausur und wir schreiben über die Erzählung Undine. Dabei sollen wir einen Textabschnitt interpretieren. Zuerst soll eine Einleitung geschrieben und anschließend eine Interpretationsthese aufgestellt werden. Interpretieren heißt ja eine kleine Inhaltsangabe zu schreiben , dass man die Handlung,Orte, Personen, sprachlichen Mittel, Erzählstrategien ... und so weiter herausarbeitet. Dabei soll man auch die sprachlichen Mittel und Besonderheiten auch auf den Inhalt beziehen. Ich habe jedoch keine Ahnung, wie ich das anstellen soll. Danke für Eure Hilfe !

Antwort
von Lilomi, 10

Interpretationsthese = Erklärung. Episch = (hier wahrscheinlich) lyrisch, Struktur der Sprache = Aufbau. Wenn man diese Schlagwörter in Verbindung bringt, verstehe ich das so, dass der lyrische Text  möglichst abweichend vom vorgegebenen interpretiert werden soll. Anschließend soll erklärt werden, weshalb gerade dieser vorhandene Sprachstil gewählt wurde. Ist der Sprachstil in der Lage, Wichtiges hervorzuheben? Klingt der Sprachstil angenehm bei einer Aufführung? Ist er in Einklang mit dem Inhalt, also gut gewählt? Passt dies und jenes nicht zum Sprachstil?  Was ist unverständlich? Das wären z.B. meiner Meinung nach Verbindungen vom Inhalt zum Sprachstil.

 Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community