Frage von datari, 62

Wie beziehe ich mich in einer Bewerbung auf ein vorheriges Telefongespräch?

Meistens wäre das ja eine gute Eröffnung des Anschreibens. Habe aber mit einer anderen Person telefoniert als mit derjenigen, an die das Anschreiben gerichtet ist. Und auch eher nur detailliert Fragen zum Berufsbild gestellt. 

Sollte man das Telefongespräch dann vllt gar nicht erwähnen?

Danke und VG

Antwort
von Realisti, 59

wie am xx.xx.xx mit Herrn XY  telefonisch besprochen übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunerlagen.


Antwort
von reginarumbach, 53

bezugnehmend auf das telefongespräch vom ...... mit herrn/frau ....

Antwort
von fitness47, 62

Doch erwähne das Telefongespräch auf jeden Fall. Wenn du die Bewerbung an den Jenigen schreibst, mit dem du auch gesprochen hast, kannst du es so schreiben:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

vorerst bedanke ich mich für das freundliche Gespräch vom 22.10.2015 und bewerbe mich auf die oben angeführte Stelle in Ihrem Unternehmen.

Kommentar von datari ,

Danke, aber dem ist ja eben nicht so..

Kommentar von fitness47 ,

Wenn du mit X gesprochen hast, X aber sagt, dass du dich bei Person Y bewerben sollst, kannst du es auch so machen:

Sehr geehrter Herr Y,

bezugnehmend auf das freundliche Telefonat mit Herrn X am 22.10.2015 bewerbe ich mich auf die oben Angeführte Stelle.

Klingt jetzt nicht überragend, aber wäre ne Möglichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community