Frage von harobedhtabuk, 63

Wie bezahlt man (nicht angestellte) Texter?

Hallo,

ich betreibe 2 Blogs und kann mich zeitlich nur um einen regelmäßig kümmern. Aus diesem Grund würde ich gerne Themen an externe Texter verteilen (nicht über Textbroker und Co., sondern persönlich).

Meine Frage ist: Wie bezahle ich diese bzw. wie verbuche ich die Bezahlung?

Natürlich könnten die Personen Rechnungen an mich schreiben, da sie den Job jedoch eher als "kleines Hobby" betreiben, wird ihnen diese Lösung nicht zusagen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mojir, 31

Du kannst Ihnen auch eine Gutschrift ausstellen.
Dann kannst du diese Gutschrift bei Dir entsprechend verbuchen.

Bei Kleinunternehmern musst Du aber bezgl. der Umsatzsteuer aufpassen:
https://www.haufe.de/unternehmensfuehrung/profirma-professional/gutschrift-als-r...

Kommentar von harobedhtabuk ,

Hi Mojir,

vielen Dank für deinen Tipp. Etwas in der Art hatte ich mir vorgestellt.

Werde mich da mal einlesen!

Grüße, Harobed.

Antwort
von GanMar, 35

wird ihnen diese Lösung nicht zusagen

Wenn sie keine Rechnung stellen, dann brauchst Du Dir ums Bezahlen auch keine Gedanken machen ;)

Antwort
von Y0DA1, 21

Meine Frage ist: Wie bezahle ich diese bzw. wie verbuche ich die Bezahlung?

Bezahlen könntest du sie z.B. mit Euro, US Dollar oder in anderen Währungen.

Verbuchen tust du es so "Soll an Haben" z.B. so: Aufwand an Bank

Jetzt mal im ernst, stelle gezieltere Fragen. Anders als meine Antwort kann man nicht auf deine Frage gut reagieren.

Kommentar von harobedhtabuk ,

Wenn jemand eine Frage offensichtlich nicht verstehen will, dann ist jegliche Mühe meinerseits wohl ohnehin vergebens.

Ich hätte mich vielleicht hier und da präziser ausdrücken können, wenn du jedoch einen Blick auf den letzten Satz meines Posts wirfst, dann solltest du dir erschlißen können um was es mir eigentlich ging.

Also nochmal genauer: Gibt es eine Alternative zu dem Szenario, in dem mir der Schreiber eine Rechnugn ausstellt? Kann ich eine Art "Gutschrift" erstellen, die für meine Buchhaltung ausreicht?

Kommentar von Y0DA1 ,

Glaub mir, ich habe echt versucht, deine Frage so genau wie möglich zu beantworten, so präzise, wie du sie gestellt hast.

Kümmern wir uns nun um deine "genauere" Fragen:

Gibt es eine Alternative zu dem Szenario, in dem mir der Schreiber eine Rechnugn ausstellt?

Ja -> keine Rechnung ausstellen
Gibt es auch nichts für die Arbeit, ist alles kein Problem.
Gibt es etwas für die Arbeit -> siehe nächste Frage ("ohne Rechnung").

Kann ich eine Art "Gutschrift" erstellen, die für meine Buchhaltung ausreicht?

Auf welcher Grundlage? Mit oder ohne Rechnung?

Mit Rechnung -> ist die Gutschrift eine Verbindlichkeit, welche du nun hast und beläuft sich auf den Rechnungsbetrag -> alles kein Problem.

Ohne Rechnung -> was willst du für eine "Gutschrift" machen? 5 Sterne und für 100 schickst du ihm ein Früchtekorb?
Ich habe es extra überspitzt geschrieben, damit du hoffentlich direkt selbst erkennst, wo das Problem darin steckt. Wie soll diese "Gutschrift" bewertet werden? Was gibt es für diese "Gutschrift"? Das ganze muss Vertraglich festgehalten werden. Ohne Vertrag fliegt dir das ganze auf jeden Fall um die Ohren. Durch den Vertrag hast du wieder alles festgehalten, wie mit einer Rechnung.

Antwort
von MatGaruru, 42

falls du nummer sicher gehen willst , frag das finanzamt deiner stadt. Ein fehler könnte dich teuer zustehen kommen .

Antwort
von shin86, 41

zwischen 3 bis 12 cent pro Wort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community