Frage von AskIm2016, 26

Wie Bewerbungen während Langzeitkrank am besten handhaben ?

Guten Tag,

ich bin momentan langzeitkrank, das Problem ist eine Sache mit meinem Arbeitgeber...Die Ärzte und die Krankenkasse legen mir Nahe aus gesundheitlichen Gründen das Arbeitsverhältnis zu beenden.Mein Plan ist wenn sich beruflich diesen Monat nichts neues ergeben sollte, den Rat zu befolgen und kündigen.

Da ich auch immer fleißig Bewerbungen schreibe haben sich bereits ein paar Termine zu Gesprächen ergeben. Gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch was auch meiner Meinung nach und der anderen Gesprächspartner gut lief. Leider ist es so dass die Bewerbungsphasen in meiner Branche etwas dauern, es gibt wenn positiv ein zweites Gespräch in einigen Wochen und dann dauert es womöglich noch eine Woche bis man eine echte Entscheidung hat.

Nun meine Frage ist, wie verhält es sich wenn ich nun bis Ende des Monats noch immer nicht weiter bin und krankheitsbedingt kündige. Muss ich das der Firma wo ich mich beworben habe nachmelden, da sich meine Situation geändert hat ? Oder ist der Stand der Bewerbungen ausschlaggebend zum Datum der Bewerbung ? Ich habe nichts davon erzählt das ich momentan krank geschrieben bin.

Antwort
von Pani2006Shiba, 2

Hallo,

wieso sollst Du Deinen Job kündigen?

Krank werden kann jeder mal und hat Dein Arbeitgeber schon von Kündigung gesprochen?

Du solltest niemals selbst kündigen, denn dies könnte sich für Dich nachteilig auswirken.

Natürlich kannst Du Dich auch aus dem Krankenstand heraus bewerben, allerdings würde ich dem zukünftigen Arbeitgeber dann die Wahrheit sagen, wenn zu einem Einstellungsgespräch kommt.

Ein guter Arbeitgeber, der Dich wirklich einstellen will, wird Dir eine Chance geben.

Viel Erfolg!

PS Ich war mal in der gleichen Situation wie Du und habe den Job trotz meiner Krankschreibung bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community