Wie bewerbe ich mich um eine ausbildung als erzieherin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Schleswig-Holstein ist das eine schulische Ausbildung. Und während der Fachschule für Sozialpadagogik machst du Praktikas.
Ausserdem brauchst du in Schleswig-Holstein inzwischen als Voraussetzung das Abitur.
Erkundige dich doch bei dem Arbeitsamt, wie die Ausbildung in deinem Bundesland aufgebaut ist, denn die ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon, dass Dezember arbeitsintensiv ist udn dann zwischen den Jahren auch Urlaub angesagt ist?! Mach lieber ein Praktikum und schau Dir den Beruf genauer an, nciht, dass Du es dir in einem halben Jahr wieder anders überlegst. Du kannst eine duale (Ba Wü) oder schulische Ausbildung machen - das ist landesrechtlich geregelt. Am besten gehst Du zu einem Berater, dort erfährst Du, was für Dich optimal ist, immerhin fangen die Ausbildungen erst wieder im Sommer an und die Zeit bis dahin sollte sinnvoll genutzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsShakuuur
18.01.2016, 23:42

Wenn ich die duale mache (ich komme aus Ba Wü) dann muss ich mich ja erst beim Kindergarten bewerben und angenommem werden oder?

0

Da das eine schulische Ausbildung ist, musst du dich an entsprechenden Schulen bewerben. Die Kindergärten kommen erst später hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NameInUse
18.01.2016, 23:36

Nicht ganz korrekt, landesrechtliche Regelungen, in einigen Bundesländern geht das mittlerweile auch dual

0

Was möchtest Du wissen?