Frage von Forty024, 28

Wie bewerb ich mich bei einer Praktikumsstelle?

Lebenslauf, Zeugnis... Was brauch ich noch alles und wie mach ich das soll ich persönlich mit den sachen hin gehen oder was muss ich tun?

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung & Praktikum, 6

Hallo Forty024,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Antwort
von user6363, 10

Also wenn du ein richtiges Praktikum willst solltest du dich bewerben, und davor halt informieren.

Antwort
von LIsa96ha, 7

Hey also ich habe ein 3 Monatiges Praktikum mal gemacht. Möglichkeit 1: du rufst an und fragst ob sie einen Praktikanten suchen bzw brauchen! 

Möglichkeit 2: du schickst deine Unterlagen an das Unternehmen 

Möglichkeit 3: du gehst hin direkt mit den Unterlagen und fragst ob du dich bewerben kannst oder ob sie eben wen suchen. 

Wichtig ist die Bewerbung die sollte aussagekräftig sein weil sonst verliert der Chef der das liest sofort das Interesse oder sonst was.. 

Schreibe deine Eigenschaften hinein und dass du gerne mit Menschen in Kontakt trittst (ist nur ein bsp) 

Motivationsschreiben sollte auch dabei sein 

Lebenslauf ganz Schlicht gestalten und nicht übertrieben mit glitzer und Farben oder sonst was 

Und falls du Farben benutzt immer die selben in allen Unterlagen! 

Beispiel Lebenslauf:

Persönliches 

Name: Lisa

Geburtsort: wien

Familienstand: ledig 

Staatsbürgerschaft: Österreich 

Und unter dem Wort persönliches kannst du einen schönen bunten Strich machen und diesen Strich machst du unter jeder Überschrift (diese Striche gelten für den lebenslauf)  

Sry für den langen Aufsatz haha gutes gelingen 

Antwort
von hadnoidea, 5

Bewerbungsschreiben (inkl. Angaben, was alles dabei ist)

Lebenslauf (mit Bewerbungsfoto! Zum Fotograf gehen!)

Belege/Zeugnisse für *alles*, was du behauptest, sonst glaubt es dir keiner.

Das packst du in einen A4-Umschlag und schickst es an die zuständige Person. Wer das ist findest du selber raus.

Und wenn du es richtig machen willst, dann sortierst du Lebenslauf und Belege so in den Umschlag, dass die Reihenfolge stimmt und steckst es mit einer Büroklammer zusammen. Keinen Tacker!

Für das Bewerbungsschreiben kannst du auf der karrierebibel nachlesen.

Antwort
von Isabelmarie00, 7

Am besten rufst du vorher an und fragst ob sie einen Platz frei haben, dann fragst du ob du deine Bewerbung vorbei bringen sollst und wie das alles ablaufen soll :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten