Frage von Rihanna10701070, 36

Wie beurteilst du die Gefahr einer Vulkanausbruchs in Deutschland?

Ich hab schon mal eine ähnliche Frage gelesen und da hieß es :

Eifel

Der Eifelvulkan bricht durchschnittlich alle 6000-8000 Jahre aus. Der letzte Ausbruch ist allerdings schon 10.000 Jahre her. Also ist er längst überfällig...

Weil aber die Folgen katastrophal wären, wird diese Gefahr lieber unter den Teppich gekehrt. Er wird nicht mal offiziell überwacht.

Und meine Fage ist jetzt welche Folgen ?

ICH BITTE UM SCNHELLE ANTWORTEN, danke schonmal :(

Antwort
von Steffile, 19

Laut National Geographic etwa so:

Vor rund 12.900 Jahren sprengte in der Eifel statt eine gewaltige Eruption die Erddecke weg, Asche schoss bis zu 20 Kilometer weit in den Himmel, gewaltige Lavaströme wälzten sich von dem Eifelberg hinab in Richtung Rhein. Der Vulkan, der heute so friedlich als Laacher See daliegt, verwüstete mit seinem Ausbruch weite Teile des heutigen Westdeutschlands. Sein Ascheregen verteilte sich bis nach Italien und hinauf nach Südschweden. Ein gigantischer Lavastrom staute den Rhein unweit des heutigen Brohl 27 Meter hoch auf. Als der Damm brach, raste eine gigantische Flutwelle den Rhein hinab bis in die Region, in der heute Köln liegt. 



Der Eifelvulkan wird aber sehr wohl ueberwacht, und er wird nicht einfach ausbrechen, ohne dass vorher eine Serie von Erbeben ihn ankuendigt.

Antwort
von Victor425, 29

Alle Häuser im Umkreis würden zerstört werden und viele Menschen verlieren dadurch ihre Unterkunft, wenn ein Ausbruch in den nächsten Jahren passieren würde, dann Prost. Zeit dann alle in die Flüchtlingsunterkünfte einzulagern.

Antwort
von IBAxhascox, 30

Der Flugverkehr bricht zusammen, (mit Asche in Luft kann man nicht fliegen) , alle werden evakuiert und sind nun Flüchtlinge.

Antwort
von Papabaer29, 36

Hängt von der Stärke des Ausbruchs ab.

Von einer Temperaturerhöhung der Laacher Sees um ein paar Grad bis zur vollständigen Vernichtung des ganzen Landes ist praktisch alles möglich.

Antwort
von Leisewolke, 36

Wenn's passiert, dann passierts halt. Kannst du nichts gegen machen, ausser woanders hinziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten