Frage von wusel83, 44

Wie betreibe ich ein Salzwasser Aquarium?

Hallo :) Ich habe ein 30l Aquarium wo bisher mein kampffisch drin gelebt hat der ist leider vor einer Woche gestorben . Ich habe lange überlegt was ich nun reinsetze und irgendwann bin ich auf die Idee gekommen ein Salzwasser Aquarium daraus zumachen leider kenne ich mich da gar nicht aus bisher hatte ich nur Süßwasser Aquarien . Also meine Fragen : geht das mit einem normalen Aquarium ? Kann man einen Filter und Heizstarb den ich für mein Süßwasser Aquarium hatte nehmen oder brauch ich da spezielles Zubehör ? Wie bekomme ich eigentlich Salzwasser ? Wie macht man Wasser Wechsel weil man ja nicht einfach Leitungswasser hinein kippen kan ?Normalen bodengrund oder brauch ich einen extra für Salzwasser Aquarien ? Kann ich normale Steine reintun ( die ich in der Zoohandlung gekauft habe ) oder brauch ich spezielle Steine ? Was kann ich hinein setzen also an Lebewesen ?Ich weiß das sind viele Fragen aber ich will erst mal schauen was ich alles dafür brau und was ich beachten muss natürlich werde ich mir wenn ich mich für ein Salzwasser Aquarium entschieden habe ein Buch darüber kaufen .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 29

Du solltest dir lieber VORHER ein Buch kaufen - das erspart eine Menge Frust und Geld.

Die Technik bei einem Salzwasser-AQ ist eine andere - statt eines Filters brauchst du einen Eiweiß-Abschäumer, auch die Beleuchtung muss geändert werden.

Und Fische kannst du darin nicht halten. Die Aufbereitung des Wassers ist wesentlich aufwändiger als bei einem Süßwasser-AQ, es reicht nicht aus, nur in das Leitungswasser Salz zu schütten.

Die Salzwasser-AQ ist eine völlig andere als die Süßwasser-AQ und weitaus aufwändiger, teurer und schwieriger.

Als erst lesen und ausreichend informieren - dann erst die Entscheidung treffen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von 56nutzer78, 10

Mach aus keinem 30liter Aquarium ein Salzwasserbecken. Da wollte ich auch mit anfangen und habe damit schlecht Erfahrungen gemacht. Du musst jeden Tag Wassertests machen und mit Mittelchen von Microbe-Lift oder Red sea ausgleichen, wenn was zu viel oder zu wenig drin ist ansonsten kippt dein Beck und ist hin. Kaufe mindestens ein 100liter Becken oder noch besser ein 130 Liter Becken mit externen oder internen Technikbecken z.B da Fluval m 60 oder M90. ich habe z.B. das M90 und bin vollkommen zufrieden. Da ist alles dabei die passende Meerwasserlampe (LED) Pumpe, Heizstab, Thermometer, Eiweißabschäumer und Strömungspumpe.

Antwort
von KatrinNKS, 21

Wie Daniela schon schrieb: Das ist äußerst kompliziert. Sicherlich gibt es mittlerweile einige Nano-Aquarien auch bei Salzwasser, aber diese sind noch um einiges schwieriger zu pflegen als Süßwasser.

Der Abschäumer kostet Geld, dann brauchst du speziellen Korallenbodengrund. Lebendgestein, Beleuchtung, andere Wassertests, Spezialsalz. Du musst den Salzgehalt häufog bestimmen und verdunstetes Wasser entsprechend nachgeben (dabei auf die Dichte achten).

Das ist ein besonders teures und anspruchsvolles Hobbie von dem ich dir dringend abraten würde, so wie dein Wissenstand aktuell ist. Geh doch mal in ein Aqua-Geschäft und lass dich dort beraten.

Antwort
von Auratus, 18

Kauf dir Rüdiger Latka "Das Riffaquarium - Praxis für Neueinsteiger"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community