Wie bestraft man einen Vergewaltiger?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Gar nicht. Du findest dich damit ab. 

Ich wurd auch vergewaltigt und es ist das schlimmste wasmir passiertt ist, ich weiß also wie du dich fühlst. Übrigens wurd auch mein Vergewaltiger nicht bestraft aber ihn jetzt selbst zu bestrafen oder sich zu rächen macht das ganze nicht besser. Es wird eher schlimmer werden. Du kannst es nicht ändern was passiert ist und ich glaub sich rächen zu wollen ist die falsche Einstellung. Ich mein wo kommen wir denn hin wenn jeder anfängt die leute die ihnen weh getan haben uu bestrafen?

Ich weiß dass es schwierig ist sich damit abzufinden dass er nicht bestraft werden wird aber es ist auch nicht deine Aufgabe dir jetzt selber ne strafe auszudenken.

Lg lillian97

P.S. lass den kopf nicht hängen, auch solche phasen übersteht man. Falls du mit wem reden willst schreib mich einfach an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstjustiz ist strafbar. Du kannst / darfst nichts gegen den vermeintlichen Täter unternehmen.

Es ist Sache der Ermittlungsbehörden und die Strafverfolgung kann einzig durch die Justiz erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht, es sei denn, du willst dich strafbar machen. Wenn du Selbstjustiz übst, zeigst du, dass du keinen Deut besser bist, als er, und genauso primitiv. Sorry, aber das muss mal so hart gesagt werden.

Ignoriere ihn ganz einfach. Warne andere vor ihm. Beschäftige dich besser gar nicht mit ihm, denn das hat er nicht verdient, dass du ihm eine solch große Aufmerksamkeit schenkst. 

Aber stell keinen Unsinn an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi B! Es tut mir schrecklich Leid, was dir angetan wurde. Ich antworte dir, weil mir ebenfalls vor langer Zeit so etwas passiert ist. Auch das wurde nie gesühnt, und es resultierte in meinem Fall aus einem One-Night-Stand.

Bitte, bitte mach dir dein Leben nicht noch mehr kaputt- ich kann deinen dringenden Wunsch nach Selbstjustiz absolut verstehen und nachvollziehen, doch damit schadest du letztendlich vor allem nur dir selbst.

Wenn du ernsthaft mit allen weiteren Konsequenzen für dich (einige psychologische Untersuchungen, ggf. eine längere Haftstrafe, ggf. eine zeitlich unbestimmte Einweisung in die Psychiatrie...) leben möchtest, dann schließe ich mich klar axoni an.

Das ist für dich als Opfer jedoch meiner Meinung nach wirklich ein viel zu hoher Preis, für einen einzigen Moment der Genugtuung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 420BlazeitxD
24.04.2016, 04:33

Erstmal, danke für diese Antwort, und es tut mir leid das dir so etwas widerfahren ist.
Mir wurde es aber nicht angetan, sondern einer Freundin...

1

Die Polizei kann und wird was machen, genau wie Staatsanwaltschaft und Gericht - wenn man ihn der Vergewaltigung überführen kann. 

Wie bestrafe ich einen Vergewaltiger wenn die Polizei nichts machen kann?

Überhaupt nicht. Das Recht in eigene Hände zu nehmen, ist immer schlecht. 

Woher weisst du denn, dass er Vergewaltiger ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst Dich nicht als Rächer der Entehrten aufführen. Das ist Sache des Staates (Gewaltmonopol).

Selbst wenn an der Vergewaltigungsgeschichte etwas dran ist, was die Polizei offenbar bezweifelt, ist Selbstjustiz nicht erlaubt. Gegebenenfalls bist Du es der bestraft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige mal...

Aber die Polizei kann nix machen, wenn ein Kerl eine Minderjährige vergewaltigt ? 
Was genau hindert die dadran ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whimbrel
24.04.2016, 04:23

Dass es ein katholischer Priester ist.

0
Kommentar von 420BlazeitxD
24.04.2016, 04:27

Ist eine sehr Komplizierte Geschichte, die ich hier auch nicht weiter erläutern möchte. Es war keine Vergewaltigung, im Sinne von er hat sie Körperlich festgehalten und Missbraucht. Es war mehr eine Manipulation und das ausnutzen einer Wehrlosen, da er wusste sie würde sich nicht wehren.

0
Kommentar von Seanna
24.04.2016, 08:50

"zu viel Angst" hat fast jedes Opfer. Schlechte Ausrede. Entweder sie geht zur Polizei oder sie lässt es. Selbstjustiz ist völlig zu Recht strafbar.

1

Gar nicht, Selbstjustiz ist in Deutschland strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 420BlazeitxD
24.04.2016, 04:08

Es gibt doch auch nicht strafbare, bzw nicht zurück verfolgbare wege jemanden zu "schaden"

0
Kommentar von Kathyli88
24.04.2016, 04:29

Die lieben moralaposteln die gesetze erwähnen die jeder kennt :) selbstjustiz ist strafbar, vergewaltigung auch und trotzdem passiert es.

Du musst dir selbst überlegen was du machen möchtest, beispiele zu straftaten im inet sind ziemlich dämlich...nochdazu in diesem fall falls du etwas "schlimmeres" machen wirst, ist dein account zurückverfolgbar. Es gab mal eine mörderin, die den mord per telefon vorab besprach, und die sich dann wunderte dass das gespräch bei der gerichtsverhandlung vorgespielt wurde. Es gibt ja immer noch menschen die nichts von einer vorratsdatenspeicherung wissen wollen. Hierzu zählen telefonate, messages auf egal welchen messengers, emails und natürlich auch jeder post im inet.

Das bedeutet, vor einer straftat sollte man keines dieser medien nutzen. Was du machen kannst und darfst das sind zweierlei. Du "kannst" im prinzip gesehen alles machen, solange du richtig planst und alle eventualitäten vorab durchgehst. 

0

völlig unverständliche frage.

die polizei kann JA was machen. den rest erledigt die justiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorallem erstmal, indem du aufhörst ihm dein Interesse und deine Aufmerksamkeit zu schenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 420BlazeitxD
24.04.2016, 04:13

das heisst ich soll ihn mit der Vergewaltigung einer Minderjährigen davon kommen lassen? 

0
Kommentar von Whimbrel
24.04.2016, 04:19

-----------------------------

0

Was möchtest Du wissen?