Frage von Frage76, 124

Wie bestimmt man die leere Vergrößerung eines Mikrokops?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JHaus, 32

Hallo,

was du bestimmen kannst, ist die "förderliche" Vergrößerung des Mikroskops. Sie liegt zwischen dem 500-fachen und 1000-fachen der numerischen Apertur des verwendeten Objektivs.

Beispiel 1:
Nimm ein Objektiv 10/0,25. Die maximale förderliche Vergrößerung ist dann 1000 x 0,25 = 250. Du könntest also theoretisch 25x-Okulare verwenden, ohne dass die Vergrößerung "leer" wird.

Beispiel 2:
Mit einem Objektiv 100/1,25 Oel ist die maximale förderliche Vergrößerung 1000 x 1,25 = 1250. Hier kannst du also höchstens 12,5x-Okulare einsetzen, bevor du eine leere Vergrößerung erreichst.

Viele Grüße
Jörg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten