Frage von niineehm, 44

Wie bestimmt man den funktionswert der Funktion f(x)=2,5x^2+10x+6 an der Stelle -2,25 zeichnerisch?

Wie man's rechnerisch macht weiß ich einfach einsetzen..aber wie geht man zeichnerisch vor ?? Freue mich auf hilfreiche Antworten!!:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 12

Wenn du 2 Wertepaare kennst, einer links und einer rechts von x = -2.25, aber in gleichen Abstand zur Stelle x = -2.25, und dann eine gerade Linie zwischen beiden ziehst, dann kannst du den Wert an der Stelle x = -2.25 abschätzen (lineare Interpolation).

Das Problem ist, dass die Werte für x so dicht an x = -2.25 sein müssen, um einen guten Schätzwert für den Funktionswert an der Stelle x = -2.25 zu erhalten, dass du es genauso gut auch sofort ausrechnen könntest.

Außerdem musst du die 2 beschriebenen Wertepaare erst mal kennen.

Kommentar von DepravedGirl ,

Vielen Dank für den Stern :-)) !

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 8

du zeichnest die Parabel mtihilfe einer Wertetabelle;

dann gehst du auf der x-Achse zu -2,25 und liest den y-Wert ab.

Antwort
von cookie92xx, 17

Du musst die Funktion Ableiten und diese dann mit der dementsprechenden Nullstelle + deinem x wert ausrechnen :o und halt die punkte dann in die Funktion einfügen :x soweit ich mich erinnere also bin mir zu 100% sicher dass du sie Ableiten musst.

Kommentar von niineehm ,

Entschuldige..aber ich verstehe irgendwie nicht was du meinst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community