Frage von aslanyav, 60

Wie bestimmt man da den Differenzenquotienten?

habe die Additionstheoreme angewendet, komme nun aber nicht weiter.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RadioAktiv, 19

So nun aber...

Kommentar von RadioAktiv ,

Du kannst auch mal nach "Ableiten mit der h-Methode" googeln... Da findest du einiges-Du musst Euer "Delta x" nur durch h ersetzen...(=x0-x1)

Falls das für die Schule ist-falls Uni, bleibste besser dabei, wo ihr seid...

Kommentar von aslanyav ,

Das einzige was ich nicht verstanden habe ist, weshalb du sin(x+ deltax)-sinx auf cos(delta x + x/2)..umgeformt hast

Kommentar von RadioAktiv ,

Ich dachte mir, dass ihr das vorher mal besprochen habt...-

http://www.matheboard.de/archive/400787/thread.html

Du hast doch geschrieben, dass du mit den Additiontheoremen angefangen hast.

Ist aber richtig so...die erste Ableitung von der Sinusfunktion ist die Cosinusfunktion.-gaaaanz sicher.

Kommentar von aslanyav ,

Aso hab an das nicht gedacht, klar haben wir das gemacht, war nur verwirrt kurz. Jetzt ist alles nachvollziebar! Danke nochmals für deine hilfsbereitschaft, solche Menschen die etwas abfotografieren und senden findet man selten heutzutage...

Antwort
von RadioAktiv, 27

Ist mit dem "Delta x"

ein Abstand gemeint? Also eine Differenz, die immer psitiv ist-wie in der Physik üblich?

Kommentar von aslanyav ,

Der differenzenquotient

Kommentar von RadioAktiv ,

Hab die Lösung auf papier geschrieben und fotogafiert....dauert noch einen moment...-hab  probleme

Kommentar von RadioAktiv ,

machst  du gerade abi? Und fangt ihr gerade an mit Ableiten? - Ist eigentlich eine unübliche Formulierung für die Schule...

Kommentar von aslanyav ,

Dankeee!!! Und nein, das ist übungsstoff für eine schularbeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten