Frage von sArAhcAke, 50

Wie bestimme ich die Teilchenanzahl in 20 l NH3?

Hallo!

Das war eine Chemie Aufgabe, die ich nicht lösen konnte. Wie kann man da vorgehen. Ich weiß in einem Mol sind 6,022 . 10^23, aber woher weiß ich wieviel in 20l sind?

DANKE FÜR DIE HILFE!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von quanTim, 29

wenn man davon ausgeht, das NH3 ein ideales gas ist, dann kann man die stoffmenge als 22,4L/mol beschreiben. das gillt für alle gase unter normalbedingungen.

du hast also Vnm=V/n              22,4L/mol=20L/n        n=0,8928...mol

da du weis wie viel in einem mol drinen sind, kannst du das ja jetzt einfach auf die 0,89 mol runter rechnen.

Kommentar von sArAhcAke ,

Mit welcher Formel arbeiten Sie da, ist das die Zustandsgleichung idealer Gase?

Kommentar von quanTim ,

wenn man die allgemeine gasgleichung p*v=n*R*T und dort die standartbedingungen einsetzt, dann bekommt man für 1mol 22,4L.

die formel ist analog zu M=m/n  

Antwort
von labmanKIT, 18

Diese Aufgabe ist mit deinen Angaben nicht lösbar, denn n=(pV)/(RT)

Du brauchst noch eine Teamperatur und Druck Angabe wenn man davon ausgeht, dass NH3 gasförmig ist und sich ideal verhält.

Kommentar von sArAhcAke ,

Danke! War doch gegeben :)

Kommentar von labmanKIT ,

Dann musst du nur noch in SI-Einheiten einsetzten

Antwort
von surbahar53, 40

Ein Liter NH3 hat eine Masse von 682,6 g.

Die molare Masse von NH3 beträgt 17,03052 g/mol

Ein Liter NH3 enthält also ~ 40,08 mol.

Kommentar von vach77 ,

Das glaubst Du hoffentlich selbst nicht, dass V(Ammoniak) = 1 L die Masse m(Ammoniak) = 686,2 g hat!

Kommentar von sArAhcAke ,

Woher weiß man denn, dass 1 L 682,6 g beträgt?

Kommentar von surbahar53 ,

Die Flüssigdichte von NH3 beträgt 682,9 g/l. Diese Zahl habe ich deshalb gewählt, weil die Einheit L angegeben ist. Bei Gasen (hier Gasform) gibt man normalerweise Kubikmeter an.

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 34

Diese Frage kannst Du auch nicht beantworten, da nicht bekannt ist bei welchen Bedingungen (Druck, Temperatur) dieses Ammoniakvolumen vorliegt.

Es fehlt die Angabe des molaren Volumens bei bestimmten Bedingungen.

Kommentar von sArAhcAke ,

Vielen Dank für die Antwort! Ich habe jetzt eine Mitschülerin gefragt, sie sagte die Angabe war in 0°C und Normaldruck gegeben.

Kommentar von vach77 ,

Dann ist euch also doch noch eine Zusatzangabe gegeben.

Bei diesen Bedingungen nimmt V(Gas) = 1 mol das Volumen V = 22,4 l ein. Das sogenannte molare Volumen ist also Vm = 22,4 L/mol.

Die Stoffmenge n (Ammoniak) = m(Ammoniak) : M(Ammoniak)

M ist die molare Masse in der Einheit g/mol

Kommentar von sArAhcAke ,

Gibt es eine Formel, wenn sich der Druck und die Temperatur ändert, weil es gibt auch Beispiele mit anderen Temperaturangaben, wie müsste man da vorgehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten