Frage von DanielB99, 21

Wie bestimme ich die Nullstellen hier f (x)=x³+2x²2-8x ?

Antwort
von TurunAmbartanen, 19

f(x) = x^3 + 2x^2 - 8x

=x(x^2 + 2x - 8)

Mitternachtsformel von x^2 + 2x - 8 :

-b +- wurzel(b^2 - 4ac) /2a --> -2 +- wurzel(4+32) /2 = -2 +-6 /2 = -4 bzw 2

==>f(x) = x(x+4)(x-2)

==> nullstellen 0; -4; 2

Antwort
von UlrichNagel, 19

Die Konstante ist immer der y-Schnittpunkt. Wenn diese fehlt (n=0=y) geht die Funktion durch den Ursprung und du hast deine 1. Nullstelle! Rechnerisch durch x ausklammern. Dadurch reduziert sich die Funktion auf eine quadratische!

Antwort
von FataMorgana2010, 17

x Ausklammern, dann entweder pq-Formel oder scharfes Hinschauen. 

Antwort
von iokii, 21

Du klammerst x aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten