Wie bestimme ich bei dem Term f (x)=mx+b das f (x)-Lineare Funktion?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

f(x) ist der y-Wert der Funktion an der Stelle x. Um den genauen Wert ermitteln zu können, benötigst Du natürlich die Steigung m, den y-Achsenabschnitt b und letztendlich die Stelle x, für die Du den y-Wert berechnen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens ist f(x)=y=mx+b also ist f(x)=y also musst du die anderen Werte wissen/ berechnen um f(x) auszurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Werte überhaupt nicht. Mx+b ist die allgemeine Gleichung linearer Funktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel -->

f(x) = 7 * x - 1

m = 7 und b = -1

Wenn du f(x) für x = 3 wissen willst, also f(3), dann setzt du für das x einfach die Zahl 3 ein -->

f(3) = 7 * 3 - 1 = 20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieOnTheWaters
09.12.2015, 22:01

Also wird die 3 vorher in der Aufgabe gegeben?

1

Erstens ist das kein term sondern die allgemeine lineare Funktionsgleichung! Um diese zu lösen brauchst du m und b und dann setzt die Funktion f(x) = 0 ("Nullstellenverfahren) und bestimmst damit den x-Wert (die Nullstelle).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ergibt wenig sinn. Wenn du m, x und b gegeben hast, dann einfach einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung