Frage von StreetKids4ever, 46

Wie besser zeichnen?

Ich zeichne wirklich sehr gerne, allerdings habe ich ein Problem im Durchhalten. Zudem bin ich mit meinen Bildern wirklich nie zufrieden und gebe dann recht schnell auf. Habt ihr Tipps, wie ich besser werden kann, mehr durchhalte und auch was ich tun kann, wenn uch mal wieder nicht mit meinem Bild zufrieden bin? Außerdem zeichne ich so ziemlich alles, und habe das Problem, dass ich mit abzeichnen angefangen habe und mich davon nun nicht mehr lossagen kann. Habt ihr da vllt auch einen Tipp für mich? Danke fürs Durchlesen.

Antwort
von GrafTypo, 6

Es ist hilfreich, wenn man sich auch theoretisch ein wenig mit der Materie beschäftigt. Wenn man Architektur und technische Gegenstände zeichnet, sollte man die Gesetze der Zentralperspektive kennen. Bei Porträt und figürlichem Zeichnen ist es Anatomie (zumindest die Grundlagen). Und bei Pflanzen die Gesetzmäßigkeiten des Pflanzenwachstums. Auch Farblehre und die Beschäftigung mit Licht und Schatten bringt einen weiter.

Diese Kenntnisse helfen, Fehler zu vermeiden. Selbst wenn dann das Bild eine etwas abweichende Ansicht zeigt, dann wird es in sich trotzdem stimmig sein.

Manchmal sind es elementare Sachen, die aus Unkenntnis falsch gemacht werden. Ein Beispiel: ich sehe es immer wieder, dass eine gezeichnete oder gemalte Glühbirne oder Flamme dunkler ist als das Umfeld, das sie anstrahlt. So etwas ist physikalisch unmöglich.

Antwort
von KatKeks, 4

Hallöle :D
Also zuerst mal kannst du dir viele Videos Anschauen und vieles zum Thema zeichnen durchlesen klingt etwas komisch hilft aber wirklich.

Dann ist es am besten wenn du jeden Tag etwas zeichnest sei es nur ein Kreis denn somit kommst du nicht aus der Übung.

 Zu dem Problem das dir deine Bilder nicht gefallen würde ich dir den Tipp geben einfach zu schauen. Findest du etwas was dir an dem Bild vllt doch gefällt? Dann pausch es durch auf ein neues Blatt und schau dann was dir nicht so gefällt das übst du dann auf einem anderen Blatt bis du der Meinung bist das du es kannst, dann versuchst du es auf dem Orginal Blatt. :D So hab ich das eine Ziemlich lange Zeit gemacht denn so gefallen dir am Ende deine Bilder und du übst dabei sogar noch!

Vom abzeichnen los zulassen ist sehr schwierig, aber ich würde dir Empfehlen nicht ganz los zulassen da man damit auch wirklich viel lernt. Aber auch Frei aus dem Kopf zu malen ist nicht schwierig versuch dich einfach mal hoch zu arbeiten. Damit mein ich das du zuerst leichte Sachen wie Blümchen oder Bäume aus dem Kopf malst und dich dann immer steigerst.
Ich hoffe ich konnte dir helfen ^^

Antwort
von DieSonne123, 14

Hallo.
Ich bin auch eine die ständig zeichnet.
Ich habe auch früher nie durchgehalten aber nach einer Zeit ändert sich das. Ich habe auch angefangen die Sachen abzuzeichnen(nicht abgepaust) mache ich heute immer noch.
Es dauert Jahre bist sich irgendwann mal was ändert. Du brauchst einfach nur Geduld und wenn du keine lust mehr hast lass es liegen und mache es später. Es läuft dir ja nicht weg. Du darfst dich nur nicht hetzten, mach alles in Ruhe.
LG

Kommentar von DieSonne123 ,

Wenn es dir nicht gefällt zeichne so Lage weiter bis es dir gefällt. Auch wenn es tage dauert. (PS. Brauchte mal 1 Monat für eine kleine Zeichnungen die mir dann auch gefiel.)

Antwort
von EricWib, 7

Ich kenne das Problem nur allzu gut und stimme der Antwort von Sonne vollkommen zu. In der ersten Zeit wo du anfängst dich intensiver mit dem Zeichnen zu beschäftigen ist es erstmal hart Erfolge festzustellen. Konzentrier dich lieber vorerst auf kleinere Erfolge, heißt du fokussierst bei einer Arbeit ein bestimmtes Problem an deinen Bildern und behebst es anstatt nur aufs Gesamtbild zu achten. Sobald du die Details beherrscht wirst du auch später schnell im Gesamtbild Erfolge feststellen können, glaub mir ;)

LG Eric

Antwort
von ShimizuChan, 18
Kommentar von StreetKids4ever ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community