Wie Beschreibt man in einer Geschichte einen Scenen wechsel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du baust Spannung durch Cliffhanger vor einem Szenenwechsel ein.

Durch einen Absatz kannst Du den Leser in ein neues Szenario leiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Absätze oder neue Kapitel. Du musst die Szenen nur gut einleiten, damit keine Ungereimtheiten entstehen.

Schau dir mal Bücher an, die du gerne magst und ließ den Anfang und das Ende einiger Kapitel und sie dir Ende und Anfang von mit Leerzeilen getrennten Szenen an, dann siehst du relativ schnell, wie das funktioniert ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Absatz odrr ein neues Kapitel. Am besten finde ich es, wenn am Ende der Szenen die Spannung nochmal aufgebaut wird, damit man sich auf die nächste Szene mit der Person freut (wie bei den Büchern von Chris Carter, falls du die kennst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beendest das Kapitel und beginnst ein neues

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

z.B. durch Absätze, dann ergibt sich aus dem zusammenhang der scenenwechsel von alleine, oder durch kurze einleitungen wie z.B. zur selben zeit 5000 km nördlich. wenn du häufig wechselst, weil mehrere erzählstränge paralel laufen durch ortsangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?