Frage von Johannisbeergel, 38

Wie beschreibt man das in einer Bewerbung?

Hi! Ich bin aufgrund meiner Erfahrung in die Situation gerutscht, dass ich neuen Mitarbeitern bei uns in der Abteilung von 0 auf 100 alles anlernen soll, was für ihre Arbeit wichtig ist. Dabei bin ich auch weiterhin deren Ansprechpartner und Troubleshooter, wenn etwas bei denen schiefgeht und demnach auch für die Konsequenzen mitverantwortlich, wenn ich es nicht immer geradebiegen würde.

Ich bin daher nicht mehr in meinem gewohnten 08/15 Arbeitsfeld, wo ich einfach nur meinen Kram erledige.

Da ich umziehen will und mit dem Wohnortwechsel auch ein Jobwechsel einhergeht, muss ich mich natürlich bewerben. Leider tu ich mich etwas schwer damit, meine momentane Rolle in Worte zu fassen.

Wie würdet ihr das formulieren/bezeichnen?

Antwort
von DerHans, 13

Du kannst einem potentiellen Arbeitgeber doch genau das mitteilen, dass du Berufsanfänger in ihre neue Tätigkeit eingearbeitet hast, und für sie Als Ansprechpartner zur Verfügung standest.

Wie lange machst du das schon? Du solltest dir vom jetzigen Arbeitgeber diese zusätzliche Tätigkeit in einem Zwischenzeugnis bestätigen lassen.

Weigert der AG sich, kannst du von deinen "Azubis" dir eine Bestätigung erbitten. Das kannst du selbst vorbereiten und musst es dir nur unterschreiben lassen.

Antwort
von Dxmklvw, 15

Man kann es zwar in einer Bewerbung erwähnen, aber weitaus günster wäre es in einem solchen Fall, wenn es im Arbeitszeugnis besonders hervorgehoben wird.

Wenn die Termine für den Umzug u. a. bereits in etwas feststehen, dann sollte es kein großes Problem sein, daß der Arbeitgeber für diesen Zweck ein entsprechendes Zwischenzeugnis erteilt.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Beruf & Bewerbung, 6

Hallo Johannisbeergel,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von oxygenium, 20

lass dir ein Zwischenzeufnis geben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community