Wie beschäftigt man sich am besten als Frührentner?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vereine und Ehrenamt sind sicher eine gute Möglichkeit.

Schau dich mal bei dir in der Umgebung um, ob es da nicht etwas gibt, was du gerne machen würdest. Und wenn es ein Pokerverein oder Modelbauverein ist.

Wenn du etwas Sinnvolles suchst und gerne mit Menschen Umgang hast, gibt es in örtlichen Altersheimen oftmals die Möglichkeit die Leute "zu beschäftigen" indem man mit ihnen Gesellschaftsspiele spielt oder einfach nur mal zuhört. Wenn du Tiere magst, freut sich das Tierheim sicherlich auch über Unterstützung.

Ein neuer Sport vielleicht? Oder eine neue Sprache lernen? Im Alter noch studieren zu beginnen? Nutz die Zeit, um das zu verwirklichen, wofür du bis jetzt keine Zeit hattest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir erst mal einen Traum erfüllt und meine Möbel auf Rollen gesetzt. Alle bis auf Stühle und einen Tisch. 

Dann habe ich mich online nach Nicht-Regierungs-Organisationen umgetan. Von manchen bekomme ich jetzt regelmäßig Neuigkeiten zugesandt. Wäre ich ein Vereinsmensch würde ich auch an der einen oder anderen örtlichen Aktivität teilnehmen. Tatsächlich habe ich versucht irgendwo Mitglied zu werden. Da bin ich aber gescheitert da mein Rücken nicht so krumm wird wie gewünscht wurde. Also lasse ich es. 

Eines meiner großen Hobbys ist Kochen. Da werden nächstes Jahr wegen einige neue Regale fällig denn es sammeln sich immer mehr Gewürze, Kräuter und selbst angesetzte Öle an. 

Hier und da kann der örtlichen Jugend geholfen werden durch einen kleinen Hinweis, einen Rat.... . Du kannst für kleinere Kinder Leihopa werden, für größere Ausbildungspate. Beide Ehrenämter sind gefragt. Und es ist erfüllend einem Menschen auf seinem Weg in die Arbeitswelt hilfreich zur Seite stehen zu können. 

Ansonsten schaue mal bei Dir vor Ort welche Vereine und sonstigen regelmäßigen Angebote es gibt. Die Tauschbörse fällt mir ein, es gibt sogenannte Seniorenvereine die sich mit der digitalen Welt beschäftigen und so fort. Denn ich stimme Dir zu falls Du es so gemeint hast: Ehrenamt darf soziale Aufgaben der Gesellschaft nicht ersetzen. Schaue also mal regelmäßig nach den Veranstaltungen vor Ort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein neues Hobby suchen wie zum Beispiel Schach spielen. Oder Zeichnen oder in einen Verein gehen. Schwimmen macht auch immer Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Insofern es möglich ist... Sport machen. Das hilft mir auch sehr! Oder ansonsten einen x-beliebigen Verein beitreten und Kontakte knüpfen. Auf keinen Fall den gewohnten tagesrhythmus zu sehr schleifen lassen (abgesehen von der Arbeitszeit)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit ehrenamtliche Tätigkeiten?  Es gibt auch Interessante Tätigkeiten wie z.b. Fahrer bei Sportvereinen, die die Kinder zu den Spielen bringen oder  Verkehr regeln.
Wie schaut es mit Vereinen in deiner Gegend aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von althaus
11.11.2015, 18:42

Bin schon im Sportverein und fotografiere ehrenamtlich. Das reicht mir aber nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?