Frage von JennaSeabridge, 92

Wie beruhige ich mich am effektivsten?

Hallo, ich gehe regelmäßig reiten, eigentlich bin ich ja ein ganz ruhiger Mensch, aber sobald ich auf dem Pferd sitze, bauscht sich eine extreme Wut in mir auf, sobald das Pferd auch nur den kleinsten Fehler macht. Meine Reitlehrer meinen, dass ich eigentlich eine ganz gute Reiterin bin, weil ich mich immer krampfhaft versuche durchzusetzen und nicht wie andere Reiter, Fehlerchen einfach so hinzunehmen. Meine einzige Macke daran ist nur, dass ich keine Ruhe auf dem Pferd finde. Bei mir kreisen eigentlich immer tausend Gedanken durch den Kopf, auch beim Reiten.

Wie kann ich das fixen? Könnt ihr mir da eine Sportart empfehlen, oder was anderes wo man lernt, die Gedanken irgend wie zu kontrollieren?

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 49

Wut und Aggression haben auf einem Pferd nichts zu suchen. Die Gefahr, dass das Pferd Opfer dieser Wut wird, in Form von harten, bösen, riegelnden Händen, tretenden Füßen und Gertenmissbrauch ist viel zu groß.

Ehrgeiz und Perfektionismus sind auch beim Reiten nicht schlecht. Vor allem, wenn es dazu führt, dass man an sich arbeitet - aber Wut, die gehört da einfach nicht hin.

Ich empfehle Dir, wie einige andere es schon getan haben Yoga und den Wechsel in eine andere Sportart - Boxen oder Partial Arts - da ist Wut besser aufgehoben als auf einem Pferd.

Kommentar von Sallyvita ,

Martial Arts - blöde Autokorrektur

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 25


"dass ich eigentlich eine ganz gute Reiterin bin, weil ich mich immer
krampfhaft versuche durchzusetzen und nicht wie andere Reiter,
Fehlerchen einfach so hinzunehmen."

wechsel mal den RL. Wenn der so was sagt, hat er keine Ahnung - oder ist ein Fan von Adelinde Cornelissen.  Du bist, wenn du so bist, eine schlechte Reiterin.

Wechsel den RL. Wenn du dich nicht kontrollieren kannst, muss es der/die RL tun. Du kannst keinen RL gebrauchen, der deinen Ehrgeiz noch unterstützt.
Ich kenne das durchaus auch, dass ich wütend werden kann, wenn etwas partoit nicht klappt und "der blöde Gaul einfach nicht macht, was er soll."

Was meinst du, was meine RL mich dann anbrüllt!!!

"MACH DAS PFERD NICHT FÜR DEN SCH***  VERANTWORTLICH, DEN DU DIR DA ZUSAMMENREITEST !!!"

Nicht schön, aber recht hat sie. Und dann kann ich mich auch immer berappeln.

Kommentar von netflixanddyl ,

Meine Meinung.

Antwort
von VanyVeggie, 41

Hallo, 

ich kann dir auch nur Meditation und Yoga empfehlen um dich abzuregen und zu entspannen. 

Ein Pferd macht übrigens idR keine Fehler. Die liegen immer am Menschen. Wut ist bei so sensiblen Tieren fehl am Platz. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von JennaSeabridge ,

Nun gut, wir haben leider einige Pferde, die einfach gerne Blödsinn machen, wie nicht antraben wollen, oder plötzlich wegen irgend einem... Vogel rumzubocken, und da ist es nicht mal Angst, in der Box ist das Pferd mit den Vögeln mit Vögeln sehr ruhig. Und das Pferd das nie antraben will, will auch ständig Blödsinn machen, und deshalb trabt es nicht an, egal wer drauf sitzt, da muss immer der RL nachhelfen.

Kommentar von Dahika ,

ne, es ist IMMER der Reiter.

Kommentar von VanyVeggie ,

Das hat nix mit den Pferden zu tun, sondern mit euch. Schulpferde haben es nun mal nicht leicht indem sie Anfänger (er)tragen müssen. Sie haben Schmerzen, sind veritten etc. Ein guter Schulbetrieb lässt die Pferde regelmäßig behandeln und gibt sie in Korrektur Beritt. Ein schlechter Reitbetrieb ignoriert das und tut das als Lustlosigkeit und Dominanzproblem der Pferde ab. So kann man auch sparen...auf Kosten der Gesundheit des Pferdes. Schon wenn ich lese, dass die Pferde in einer Box leben müssen können sie einem nur leid tun. 

Es gibt kein Pferd was Blödsinn macht um euch zu ärgern. Keine Lust kann vorkommen. Aber auch das liegt dann am Reiter. Ansonsten weiß das Pferd nicht was du willst oder hat Schmerzen. 

Kommentar von Andrea275 ,

@VannyVeggi es gibt wirklich Pferde die manchmal nur Blödsinn im Kopf haben. Nicht böse aber mal austesten wie weit man gehen kann oder ob es reicht eine halbe Volte zu machen. Aber sonst hast du vollkommen recht

Kommentar von VanyVeggie ,

Das missverstehen leider auch viele Besitzer oder man merkt nicht was man falsch macht. Um das zu beurteilen müsste ich solche Situationen mal sehen. 

Antwort
von Andrea275, 14

Versuche als Ausgleich einen Kampfsport z.B. Aikido das ist besonders dafür gemacht um innere ruhe zu finden.

Ein gewisser Grad an Ehrgeiz und Durchsetzungsvermögen sind gut und richtig lasse aber niemals deine Wut an dem Pferd aus. Zurechtweisen ist in Ordnung wenn das Pferd einen zwickt zurück zwicken jemand hat dann sein Pferd immer zurück gebissen die Reaktion des Pferdes war sehr lustig er war zu tiefst erschrocken das auch Menschen beißen können au h wenn es nicht fest war

Antwort
von Weymez, 30

Ich hoffe deine Wut richtet sich nicht gegen das Pferd...  

Hast du mal versucht mit Musik zu reiten?  Kopfhörer auf und Musik an...  Das hilft mir um den Kopf frei zu bekommen beim reiten...  

Kommentar von JennaSeabridge ,

Mich persönlich lenkt Musik erst recht vom Pferd ab, und außerdem ist es bei unseren Reitstunden nicht erlaubt, also, keine Sorge, ich habe kein eigenes Pferd, sondern ich gehe nur Reiten, und bei den Reitstunden ist sowas leider verboten. Aber danke für den Hinweis.

Kommentar von Weymez ,

Ach so ja beim Unterricht ist das natürlich blöde mit der Musik...  

Antwort
von sukueh, 40

Meditation oder Yoga vielleicht ?

Ansonsten, wenn du das Gefühl hast, dass diese Wut tatsächlich ins Extreme geht, mal mit einem Experten darüber sprechen.

Antwort
von epsi11, 38

Dein Körper beruhigt sich wenn Du deine Gedanken (sprich die Wut) beobachtest. Beobachte deine Wut einfach. ;)

Antwort
von Aredhel, 22

Die Fehler liegen nicht am Pferd und an dem sollte man nie seine eigenen Fehler auslassen. Probier's mit Yoga oder Meditation.

Antwort
von SunshieSelina, 9

Ein Tipp den überall machen kannst😉

Ziehe deine Schultern mit einem langsamen tiefen Atemzug nach oben und lasse sie mit einem ruhigen Ausatmer runter. Dass sollte dich ein bisschen runter fahren😊

Hoffe es hilft👍 Viel Glück 🍀

Antwort
von netflixanddyl, 11

Ich gebe Dahika völlig recht. Der Fehler liegt immer beim Menschen.

Antwort
von Manifest, 36

Kampfsport

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community