Frage von FrecheJungeDame, 67

Wie bereitet man sich auf Komparsen-Rolle im Film vor?

Hi,

ich hab morgen in München bei Bavaria eine Rolle als Komparsin.

Es gibt 90 Euro pauschal für 1 Drehtag.

Bin 13 & meine Eltern haben unterschrieben.

Muss ich mich da irgendwie vorbereiten oder so?

Drehbeginn ist 14:00 Uhr & ab 12:00 Uhr muss ich da sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 32

Sei pünktlich. Alles andere wird dir erklärt. Aber wenn du deinen Auftritt hast, dann guck nicht in die Kamera. Das wär´s. Viel Spaß .

du wirst merken, dass das Komparsendasein sehr anstrengend ist. Bergwerkarbeit ist dagegen Urlaub. Zuerst ist es spannend, aber wenn der Regisseur die Szene das 15. Mal wiederholen lässt und du Mordgedanken bekommst, dann wirst du wissen, was ich meine.

Aber es macht trotzdem Spaß. Auch wenn es Knochenarbeit ist. Und alles andere als glamorös.


Kommentar von FrecheJungeDame ,

danke ♥♥♥

Antwort
von Hardy3, 39

Nein, als Komparsin sollst du ein ganz normales Mädchen sein. Was du im Einzelnen tun sollst, wird dir dann gesagt: Auf ein Zeichen hin über die Straße gehen, im Geschäft am Kleiderständer etwas aussuchen und dir Z.B. ein Kleid vorhalten, so tun als ob du dich mit einer Freundin unterhältst.... In einem Film soll ja nebenbei das alltägliche Leben weiterlaufen.

Nur auf eins musst du gefasst sein: viele Wartezeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community